Whey Protein und Abnehmen – So funktioniert´s

Abnehmen mit Whey Protein

Sie fragen sich, was Whey Proteine eigentlich sind, warum die auch als Molkeproteine gehandelten Eiweiße derzeit in aller Munde sind und ob, und wenn ja, warum sich Whey Proteine positiv auf die Reduktion des Körpergewichts auswirken? All diese Fragen und noch zahlreiche weitere beantworten wir im folgenden Blogbeitrag ausführlich. Nach der Lektüre unseres kleinen Ratgebers zu Whey Proteinen und dem Abnehmen können Sie bei dieser Thematik künftig problemlos mitreden.

Whey Protein – Was ist das eigentlich?

Für den menschlichen Körper ist es unerlässlich, dass ihm spezifische essenzielle Aminosäuren über Nahrungsmittel zugeführt werden. Der Grund ist einleuchtend, denn der Körper kann diese Aminosäuren selbst nicht bilden. Möchten Sie Ihren Proteinbedarf optimal decken, empfiehlt sich deshalb die Zufuhr von Whey Proteinen.

Personen, die einen erhöhten Proteinbedarf aufweisen, beispielsweise, weil sie sportlich sehr aktiv sind, oder Personen, die abnehmen möchten, sollten auf eine ausreichende Proteinzufuhr achten. So ist Eiweiß nicht nur für den Muskelaufbau von Bedeutung, sondern zugleich auch für den Abbau von Fett. Diesbezüglich ist grundsätzlich zwischen Casein Proteinen und Whey Proteinen zu differenzieren.

Während Casein Protein eine Komponente der Milch ist und im Rahmen der Mikrofiltration von Magermilch produziert wird, handelt es sich bei Whey Protein um aus Molke gewonnene Proteine. Anders als Casein Protein Pulver ist Whey Protein Pulver sehr gut wasserlöslich und seine Struktur ganz gleich, welcher pH-Wert herrscht, nahezu nicht zerstört wird. Whey Protein kann – ebenfalls im Gegensatz zu Casein – vom Körper sehr schnell absorbiert werden.

BCAAs: Branched Chain Amino Acids

Wie bereits kurz angesprochen, ist das Whey Protein ein Molkebestandteil. Zur Gewinnung der Whey Proteine wird diese einem Ultrafiltrationsprozess unterzogen. Am Ende des Produktionsverfahrens stehen qualitativ hochwertige Proteinprodukte , die je nach Qualität sehr viele BCAAs besitzen. Bei diesen Branched Chain Amino Acids handelt es sich um sehr stark verkettete und verzweigte Aminosäuren, welche aufgrund ihrer biochemischen Struktur den essenziellen Aminosäuren zugerechnet werden. Der menschliche Körper selbst ist dabei nicht in der Lage, alle Aminosäuren zu bilden. Nicht herstellen kann er zum Beispiel Leucin, Isoleucin und Valin.

Problematisch ist, dass exakt die genannten und nicht selbst vom Körper herstellbaren Aminosäuren im Zuge des Muskelaufbauprozesses bzw. Muskelregenerationsprozesses vom Körper bevorzugt werden. Mit anderen Worten: Belasten Sie Ihre Muskeln in einer Trainingseinheit, verlieren sie ihre eigenen Strukturproteine, diese sind aus Aminosäuren zusammengesetzt. Führen Sie Ihrem Körper nach dem Sport gezielt hochwertige Whey Proteine zu, unterstützen Sie ihn beim Aufbau, der Regeneration sowie der Stärkung der Muskeln.

Wer BCAAs in natürlicher Form zu sich nehmen möchte, findet sie beispielsweise in Milchprodukten oder Fleisch. Wissenswert ist allerdings, dass sie dann stets mi anderen Stoffen wie beispielsweise Fett und Kohlenhydraten einhergehen. Für Personen, die ihr Gewicht reduzieren möchten, kann es deshalb ratsam sein, auf einen leckeren Whey Protein Shake zurückzugreifen.

Wissenswert: Natürlich ist es nicht möglich, allein durch die Einnahme von Whey Protein Produkten Muskeln auf- oder Fett abzubauen. Absolvieren Sie regelmäßig kein Workout oder treiben anderweitig Sport, können Sie Whey Proteine in sehr großen Mengen zu sich nehmen, ohne dass sich ein Effekt auf Ihren Körper einstellt. Auch hier gilt also: Ohne Fleiß kein Preis!

Vice versa müssen Sie auch dann, wenn Sie regelmäßig trainieren und Whey Proteine einnehmen nicht befürchten, bereits nach kurzer Zeit wie ein Bodybuilder auszusehen, denn hierzu sind weitergehende Trainings und ein ganz spezifischer Speiseplan notwendig.

Diese Vorteile haben Whey Protein für die Gewichtsreduktion

Vorteile Whey Protein Gewichtsreduktion

Whey Protein Produkte verfügen über sehr gut verträgliche Eiweiße, die von Ihrem Körper ausgezeichnet aufgenommen und umgewandelt werden können. Wurden die Whey Proteine vom Organismus aufgenommen, entfalten sie ihre volle Wirkung: Whey Protein fördert den Aufbau Ihrer Muskeln, so dass ihr Grundumsatz an Energie langfristig erhöht wird. Hierdurch wiederum wird Ihr Stoffwechsel angekurbelt und der Abbau von Fett wird beschleunigt.

Ein weiterer Vorteil von Whey Protein Produkten wie Whey Protein Isolat oder Whey Protein Konzentrat ist auch, dass Sie aus dem Pulver schnell einen leckeren Proteindrink zubereitet haben. Ihren Eiweißshake können Sie natürlich nicht nur Zuhause genießen, sondern auch unterwegs. Mit anderen Worten: Ersetzen Sie eine Mahlzeit durch einen Eiweißdrink, können Sie auch im Büro problemlos Ihr Diätprogramm einhalten und das Abnehmen auf unkomplizierte Art und Weise in Ihren Alltag integrieren.

Extratipp: Möchten Sie Gewicht verlieren, sollten Sie bei der Auswahl Ihres Whey Protein Produktes darauf achten, dass es so wenig Kohlenhydrate wie möglich enthält, denn dann avanciert Ihr Proteinshake problemlos zu einer nahrhaften Low Carb Mahlzeit.

So wirken Whey Proteine beim Abnehmen

Sie haben sich das Ziel gesetzt, abzunehmen? Hierfür ist es notwendig, dass Sie überschüssiges Körperfett abbauen. Möchten Sie sich dies mithilfe von Zahlen verdeutlichen, bedeutet dies: Um ein Kilogramm Körperfett zu verlieren, müssen 7.000 Kalorien eingespart werden. Mit anderen Worten: Nur dann, wenn Sie ein Kaloriendefizit aufweisen, nehmen Sie ab.

Ein Defizit an Kalorien erreichen Sie dadurch, dass Sie Ihrem Körper durch eine geringere Nahrungsmittelzufuhr ermöglichen, mehr Energie zu verbrauchen, als er erhält. Treiben Sie zudem noch Sport, stellen Sie sicher, dass mehr Energie verbraucht wird. Hinzu kommt, dass aktive Muskelmasse auch im Ruhezustand Energie verbraucht – bei Fett ist dies natürlich nicht der Fall. Je mehr Muskeln Sie letztlich besitzen, desto mehr Energie verbrauchen Sie und desto höher ist Ihr Grundumsatz.

Sie ahnen sicher bereits, dass exakt an dieser Stelle hochwertige Whey Protein Produkte ansetzen, denn durch Sie unterstützen Sie Ihren Körper beim Aufbau von Muskeln, hierdurch steigt dann Ihr Grundumsatz an Energie.

Führen Sie Ihrem Körper während einer Diät Whey Proteine zu, sorgen Sie zudem dafür, dass sie länger satt sind, denn eiweißreiche Mahlzeiten sättigen länger, da sie Ihren Blutzuckerspiegel nicht beeinflussen. Führen Sie Ihrem Körper während des Abnehmens Whey Proteine zu, beugen Sie somit Heißhungerattacken vor, da Ihr Insulinspiegel nach der Aufnahme der Eiweiße konstant bleibt. Welche Whey Protein Produkte sich zum Abnehmen eignen, erfahren Sie in unserem detaillierten Whey Protein Pulver Test.

Wann sollten Abnehmwillige Whey Proteine konsumieren?

Experten auf diesem Gebiet sind der Meinung, dass Sie Ihrem Körper Whey Proteine im Idealfall nach dem Absolvieren einer Trainingseinheit zuführen sollten. Hierdurch treiben Sie die Regeneration der Muskeln, die Sie während des Workouts beansprucht haben, voran. Wie bereits erläutert, nehmen Sie nicht dadurch ab, dass Sie den Proteinshake trinken, sondern dadurch, dass Sie Sport treiben. Aus diesem Grund sollten Abnehmwillige den Proteinshake auf sinnvolle Art und Weise in Ihren Ernährungsplan integrieren, ihn im besten Fall als Ersatz einer Mahlzeit zu sich nehmen.

Trainieren Sie regelmäßig, um den Abnehmprozess voranzutreiben und führen Sie Ihrem Körper in regelmäßigen Abständen Whey Proteine in empfohlener Menge zu, ist es zudem ratsam, Maltodextrin einzunehmen. Der Grund hierfür ist einfach, denn beim Training benötigen Sie sehr viel Energie. Führen Sie Ihrem Körper allerdings ausschließlich Proteine zu, wird es nicht zum Aufbau von Muskeln eingesetzt, sondern dient vielmehr der Energiegewinnung. Konsumieren Sie dagegen zugleich Maltodextrin, erhält der zudem Körper die notwendige Energie in Kohlenhydratform die er für die Muskelarbeit braucht. Die Whey Proteine kann er hingegen aufwenden, um Muskeln aufzubauen.

Die Integration von Whey Protein Drinks in den Diätalltag

Whey Protein Drinks in den Alltag integrieren

Sie fragen sich, wie Ihr Speiseplan aussehen könnte, wenn Sie Whey Protein Drinks zum Abnehmen in Ihren Ernährungsplan aufnehmen. Wir geben Ihnen im Folgenden ein Beispiel.

Ein Whey Protein Drink, der aus 30 Gramm Proteinpulver und 300 Milliliter fettarmer Milch zubereitet wurde, enthält im Durchschnitt etwa 250 Kalorien. In den Ernährungsplan integriert, könnten Ihre täglichen Mahlzeiten beispielsweise folgendermaßen aussehen.

  • Frühstück: Verzehren Sie einen Proteindrink mit Früchten wie Äpfeln, Birnen oder Beeren. Je nach Vorlieben können Sie den Shake auch mit Zimt oder Erdnussbutter verfeinern.
  • Mittagsessen: Vollkornnudeln mit Spinat-Gorgonzola-Soße: Zum Mittagessen stehen Vollkornnudeln mit einer leckeren Spinat-Gorgonzola-Soße auf dem Programm.
  • Zwischenmahlzeit: Als Zwischenmahlzeit fungiert abermals ein Whey Protein Shake in Ihrer bevorzugten Geschmacksrichtung.
  • Abendessen: Zum Abendessen können Sie ein leckeres Rumpsteak mit frischem Salat genießen.

Achtung: Es ist keinesfalls ratsam, wenn Sie sich während einer Diät ausschließlich mit Whey Protein Produkten ernähren! Diese enthalten nur Eiweiße und Fette, Ballaststoffe und Kohlenhydrate dagegen nur in sehr kleinen Mengen, Mineralstoffe und Vitamine sind überhaupt nicht enthalten. Essen Sie während einer Diät nichts anderes, geraten Sie schnell in den Zustand einer Mangelernährung! Beim Abnehmen ist es stattdessen ratsam, eine oder mehrere (Zwischen-)Mahlzeiten durch einen Whey Protein Shake zu ersetzen.

Keine Zeit: Was tun, wenn Sie Sport nur schwer in Ihren Alltag integrieren können?

Es steht fest, dass es Situationen im Leben gibt, in denen der stressige Alltag keine Zeit für ein ausgiebiges Workout gewährt. Gehören auch Sie zu den Menschen, die sowohl privat als auch beruflich stark eingespannt sind? Oder ist es Ihnen aufgrund einer Erkrankung derzeit nicht möglich, regelmäßig Sport zu treiben, Sie möchten allerdings dennoch ein paar Pfunde verlieren? Zweifelsohne handelt es sich hierbei um ein schwieriges, jedoch nicht unmögliches Unterfangen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich Whey Produkte bei diesem Vorhaben zunutze machen können.

So können Sie mit Whey Protein Produkten auch ohne Sport Gewicht verlieren

Der menschliche Körper ist so konzipiert, dass er einmal gespeicherte Kalorien eigentlich nicht wieder freisetzt. Soll er dies – entgegen seines evolutionären Gedächtnisses – dennoch tun, ist neben viel Schweiß auch Disziplin notwendig, denn um die Pfunde purzeln zu lassen, ist sportliche Aktivität eigentlich unerlässlich. Sie haben für ausgiebige Trainings jedoch keine Zeit oder können sie aufgrund einer Erkrankung derzeit nicht absolvieren? Dann können Sie sich den folgenden Trick zunutze machen: Vermeiden Sie es, Ihrem Körper Kohlenhydrate zuzuführen, wenn Sie zugleich Proteine verzehren. Achten Sie stattdessen darauf, dass zwischen der Einnahme von Proteinen und Kohlenhydraten eine gewisse Zeit liegt. Halten Sie sich an diese Regel, können Sie davon ausgehen, dass Sie Gewicht verlieren – die zumindest belegen verschiedene wissenschaftliche Studien. Eine gute Möglichkeit, diesen Trick in die Tat umzusetzen, ist die Einnahme von Whey Protein Drinks.

Entscheiden Sie sich für den Verzehr eines oder mehrerer Proteinshakes pro Tag, liefern Sie Ihrem Körper einerseits hochkonzentrierte Proteine in hochwertiger Form und sorgen andererseits dafür, dass das Eiweiß nicht zusammen mit Kohlenhydraten konsumiert wird. Welches Proteinpulver sich für diesen Zweck besonders gut eignet, erfahren Sie in unserem großen Whey Protein Test. Eine gute Möglichkeit ist es, den Eiweißdrink vor dem Schlafengehen zu verzehren und das Abendessen dafür ausfallen zu lassen.

So könnte Ihr Speiseplan im Alltag aussehen

Dass auch Menschen, die unter chronischer Adipositas leiden, durch eine ketogene Ernährung in recht kurzer Zeit erfolgreich an Gewicht verlieren und zudem auf lange Sicht kontrollieren können, ist mittlerweile bekannt.

Durch eine ketogene Diät können zudem Begleiterscheinungen von Adipositas wie beispielsweise Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck vermindert werden. Den betroffenen Menschen wird von Medizinern in der Regel eine kohlenhydratarme Diät empfohlen, da diese auch dann, wenn Trainingseinheiten nicht absolviert werden können, zu einem raschen Gewichtsverlust führen.

Warum funktioniert eine Low Carb-Diät in Verbindung mit Whey Protein Produkten?

Haben Sie etwa vier Tage auf die Zufuhr von Kohlenhydraten verzichtet hat Ihr Körper seine Glukosespeicher geleert. In der Leber werden infolge sogenannte Ketonkörper erzeugt, welche vom Körper aufgrund fehlender Kohlenhydrate als Energiequelle genutzt werden. Zugleich tritt der gewünschte Nebeneffekt ein, denn der Fettstoffwechsel beginnt und die Fettpolster werden abgebaut. Möchten Sie nun Ihren Stoffwechsel darüber hinaus antreiben, ist es ratsam, ihm hochwertige Proteine zuzuführen. Eine ideale Möglichkeit ist die Einnahme von Whey Protein Produkten, denn das in derartigen Produkten enthaltene Protein kann vom Organismus nicht nur schnell aufgenommen, sondern auch schnell umgesetzt werden. Heißhungerattacken wird hierdurch effektiv vorgebeugt.

Gibt es spezifische Whey Protein Produkte, die auch ohne Sport zu empfehlen sind?

Grundsätzlich werden die meisten Whey Protein Präparate dafür entwickelt, Freizeit- und Hochleistungssportler effizient in Bezug auf eine ausgewogene und proteinreiche Ernährung zu unterstützen. Achten Sie beim Kauf grundsätzlich darauf, dass das von Ihnen erworbene Whey Protein Produkt möglichst hochwertig ist. Weisen Sie zudem eine Laktoseintoleranz auf, sollten Sie bei der Wahl des passenden Proteinpulvers darauf achten, dass es sich um ein laktosefreies Präparat handelt.

Fazit: Dies gilt es für Abnehmwillige zu beachten

Grundsätzlich sind nicht alle Whey Protein Produkte auch dazu geeignet, Abnehmwillige bei Ihrer Diät zu unterstützen. Soll dieses Ziel zudem erreicht werden, ohne, dass ein regelmäßiges Workout absolviert wird, gilt es einige Aspekte zu beachten. Im Allgemeinen sin die Zusammensetzungen der Whey Protein Produkte so konzipiert, dass Sie Athleten und Kraftsportler effizient mit den notwendigen Nährstoffen versorgen. Absolvieren Sie zum Abnehmen regelmäßige Trainings, können Sie entsprechend auf zahlreiche Produkte zurückgreifen. Können Sie dagegen – aus welchen Gründen auch immer – begleitend zu Ihrer Diät keinen Sport treiben, sollten Sie beim Kauf des passenden Whey Protein Produkts darauf achten, dass es möglichst hochwertig und damit rein ist und so wenig Kohlenhydrate, d.  h. Maltodextrin, wie möglich enthält. Dies gilt vor allem auch in Bezug auf Inhaltsstoffe, die für Geschmack und Süße sorgen.

Lucia Baldessarini (Chefredakteurin)

    Lucia Baldessarini (Chefredakteurin)

    Lucia Baldessarini ist die Chefredakteurin von TrueHealth.org. Als leitende Journalistin hat sie nicht nur jahrzehntelange Erfahrungen in den Bereichen der ausführlichen Recherchen, Faktenprüfungen und Analysen sammeln können, sondern auch an wissenschaftlichen Texten arbeiten können, die ihr die nötige Expertise für qualitativ hochwertige Untersuchungen bescheren.

    Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

    Kommentar hinterlassen: