Die 6 Besten Wimpernseren Im Test 2018

Wimpernserum Vorher Nachher Ergebnis Orphica RealashEin verführerischer Augenaufschlag, ein anziehender Blick oder auch einfach eine frische, attraktive Optik - ohne Wimpern undenkbar, denn diese rücken die Augen erst ins richtige Licht und bilden mehr als nur einen "dekorativen" Rahmen. Was aber, wenn die eigenen Wimpern kurz und unscheinbar sind oder gar noch abbrechen und sogar vermehrt ausfallen?

Die Verwendung von Mascara oder anderen künstlichen, betonenden Hilfsmitteln ist bei kurzen und brüchigen Wimpern zwar verständlich, wird die natürlichen Wimpern aber noch weiter schädigen und belasten. Eine gezielte und abgestimmte Pflege kann den eigenen Wimpern hingegen zu einem Glanzauftritt verhelfen. Diese Extraportion Pflege lässt sich am besten durch ein geeignetes Wimpernserum verabreichen. Die Auswahl ist jedoch groß und die Kaufentscheidung dadurch oftmals nicht gerade einfach.

Wir haben daher einen Test mit den 6 besten Wimpernserum Produkten durchgeführt und diese anhand zahlreicher Faktoren umfassend geprüft. Anhand der Testfaktoren und Ergebnisse finden Sie garantiert das passende Wimpernserum für sich!

Inhaltsverzeichnis

Wimpernserum Testberichte

  • Wirkungseintritt bereits nach 7-14 Tagen
  • nachweisliche Effekte der Inhalts- und Wirkstoffe
  • hohe Verträglichkeit und frei von Tierversuchen
  • überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis
  • überragende Ergebnisse im Test
  • Ausgezeichnet (1,1)
  • gute und schnelle Wirkung
  • pflegende Inhaltsstoffe für geschmeidige Wimpern
  • bewirkt eine merkliche und messbare Verlängerung der Wimpern
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis durch hohe Ergiebigkeit
  • geringes Auftreten von Nebenwirkungen bei richtiger Anwendung
  • Sehr gut (1,4)
  • Wimpernserum mit Black Sea Rod Oil
  • dermatologisch und ärztlich getestet
  • sehr ergiebig
  • bewährte Wirkstoffe, die das Wimpernwachstum anregen und Wimpern pflegen
  • gepflegtere und geschmeidigere Wimpern
  • Sehr Gut (1,5)
  • Wimpernserum mit Black Sea Rod Oil
  • gute Wirkung
  • ergiebig und dadurch sparsam einsetzbar
  • weitere nachweislich pflegende und wachstumsanregende Substanzen enthalten
  • volle Wirkung erst nach etwa zehn Wochen
  • Sehr Gut (1,6)
  • frei von Hormonen
  • pflegende und versorgende Inhaltsstoffe
  • Wimpern werden geschmeidiger und widerstandsfähiger
  • ohne belastende Inhaltsstoffe hergestellt
  • frei von Tierversuchen
  • Gut (1,8)
  • Wimpernserum mit Isopropyl Cloprostenate
  • regt das Wimpernwachstum an
  • gut verträglich
  • pflegt und versorgt die Wimpern
  • erhöht die Widerstandskraft der Wimpern und verringert Wimpernbruch
  • Gut (2,0)

Testkriterien - Worauf haben wir das Wimperserum getestet und warum?

Damit die Wimpernseren überhaupt miteinander verglichen und bewertet werden können, müssen selbstverständlich im Vorfeld einige Testkriterien bekannt sein. Wir haben uns für die folgenden Punkte entschieden:

  • Dermatologische und augenärztliche Testungen: Das Produkt sollte gut verträglich und auch getestet worden sein. Das spricht für die Sicherheit der Anwendung und kann das Risiko für Reizungen und Nebenwirkungen reduzieren – natürlich aber nicht vollständig ausschließen. Wichtig sind die Testergebnisse aber dennoch, da das Serum sehr nah an den Augen verwendet wird und auch in diese eindringen kann.
  • Art der Inhaltsstoffe: Natürlich oder chemisch, stark oder sanft, sind Hormone enthalten oder nicht? Bei diesem Test- und Vergleichskriterium soll zum einen die Vorliebe der Kunden berücksichtigt werden, zum anderen aber auch die zu erwartenden Erfolge beurteilt werden können.
  • Dauer bis zum Wirkungseintritt: Bei manchen Wimperseren kann bereits nach zwei Wochen mit einer merklich aber noch nicht endgültigen Veränderung gerechnet werden. Bei anderen Produkten dauert es wenigstens vier Wochen zum ersten sichtbaren Erfolg. In jedem Fall muss also etwas Geduld bewiesen werden, bis sich Resultate einstellen. Die Zeitspannen können sich jedoch deutlich unterscheiden.
  • Auftrag, Geruch und Konsistenz: In der Anfangszeit muss das Wimperserum täglich aufgetragen werden. Wie gut es sich verteilen lässt und ob beispielsweise der Geruch als unangenehm empfunden wird, kann über die Disziplin beim Auftragen entscheiden. Immerhin will sich niemand umständlich klebrige und unangenehm riechende Flüssigkeiten ins Gesicht pinseln.
  • Preis-Leistungsverhältnis: Die Preisspanne bei den Wimpernseren ist vergleichsweise groß. Unter 10 bis über 100 Euro können für das Wimperserum der Wahl fällig werden. Wichtig ist aber natürlich in erster Linie, dass sich die Ausgabe lohnt. Denn auch die günstigen Produkterechnen sich nicht, wenn außer 10 Euro auch noch wochenlang Zeit investiert wird, ohne sichtbare Verbesserungen zu erzielen.
  • Nebenwirkungen: Brennen, Jucken, Rötungen oder gar Ausschlag und der vermehrte Ausfall von Wimpern sollten natürlich nicht eintreten, wenn ein Wimperserum zur Verdichtung und Verlängerung von Wimpern eingesetzt wird. Sie sind als Nebenwirkungen aber möglich, wenn die Inhaltsstoffe durch Unverträglichkeiten oder gar Allergien ungünstige Folgen auslösen beziehungsweise nach sich ziehen. Hinzu kommt noch, dass das Serum eventuell ins Auge eindringen kann. Das lässt sich auch bei einem sehr vorsichtigen Vorgehen nie vollständig ausschließen. Auch diese potentiellen Nebenwirkungen müssen berücksichtigt werden.
  • Erfahrungen anderer Anwender: Erfahrungsberichte anderer Anwender können eine wunderbare erste Orientierung bei der Auswahl des passenden Wimperserums sein. Wir haben daher entsprechende Erfahrungsberichte in unseren Test der Wimpernseren miteinbezogen. 
  • Für wen ist das Wimperserum geeignet?: Für gewöhnlich liegen die Einschränkungen bei schwangeren und stillenden Frauen. Sollte es weitere einschränkende Faktoren geben, müssen diese natürlich berücksichtigt werden.
  • Resultat: Das wohl wichtigste Testkriterium Ist das Resultat, das sich durch das Wimpernserum erzielen lässt. Wachsen die Wimpern nur in geringem Maße nach, bleibt das Wachstum vollkommen aus oder können Länge und Volumen durch die Anwendung deutlich zunehmen? Letztendlich gibt es hierbei individuelle Unterschiede, die auch von der Art der Anwendung und der Selbstdisziplin des Anwenders abhängen. Durch unsere eigene Kontrolle und das Heranziehen verschiedener Erfahrungsberichte konnten wir in unserem Test der Wimpernseren jedoch eindeutige Tendenzen erkennen.

ORPHICA REALASH Wimpernserum

Unsere Empfehlung: Das ORPHICA REALASH Wimpernserum soll die Wimpern verdichten, verstärken und das Wachstum stimulieren sowie gesteigertem Wimpernausfall entgegenwirken. Aufgrund seiner überzeugenden Wirkung war das Produkt bereits Bestandteil mehrerer Tests und konnte sich in diesen oftmals als Testsieger bewähren. So führte auch für uns kein Weg an diesem Wimpernserum vorbei - und wir wurden dabei nicht enttäuscht. Sowohl die Wirksamkeit als auch die Schnelligkeit der einsetzenden Resultate haben ORPHICA REALASH aus der Masse an Wimpernseren deutlich hervorgehoben.

Orphica Realash WimpernserumWurde ORPHICA REALASH dermatologisch und augenärztlich getestet?

Ja. Die erforderlichen Testungen wurden durchgeführt, sodass es sich bei ORPHICA REALASH um ein verlässliches und sicheres Produkt handelt. Reizungen und Allergien sind zwar nicht vollständig auszuschließen, die Gefahr dafür ist dank der Testungen aber sehr gering.

Obwohl es sich um ein sicheres Produkt handelt, sollten die Augen sofort mit viel Wasser ausgespült werden, wenn zu viel Serum verwendet wird und dieses in die Augen gelangte. Denn Reizungen können natürlich dennoch auftreten.

Welche Inhaltsstoffe stecken in ORPHICA REALASH?

ORPHICA REALASH enthält:

  • Aqua / Wasser
  • Propanediol
  • Panthenol
  • Glycerin
  • Biotinoyl Tripeptide-1
  • Acorus Calamus Root Extract
  • Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer
  • Calendula Officinalis Flower Extract
  • Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide
  • Disodium EDTA
  • Ethylhexylglycerin
  • Equisetum Arvense Leaf Extract
  • Hydrolyzed Silk
  • Linum Usitatissimum Seed Extract
  • Phenoxyethanol
  • Propylene Glycol
  • Serenoa Serrulata Fruit Extract
  • Sodium Hyaluronate
  • Sodium Hydroxide

Hauptsächlich für die Wirkung verantwortlich zeigt sich das zu den Prostanglandin-Analoga gehörende Propanediol. Es regt das Wachstum an, kann die Versorgung der Follikel verbessern und die Lebensdauer der Wimpern verlängern - somit also auch einem vermehrten frühzeitigen Ausfall entgegenwirken.

Hinzu kommen bei dem Wirkstoffkomplex in dem ORPHICA REALASH auch noch andere Substanzen, die zur Gesundheit der Wimpern beitragen sollen. Darunter:

  • Panthenol: Diese Substanz sorgt für eine bessere Feuchtigkeitsversorgung, damit für einen auffälligeren Glanz, bessere Flexibilität und weniger Bruchgefahr.
  • Hyaluronsäure: Diese Substanz ist ebenfalls ein Feuchtigkeitshalter und -spender. Sie kann den Wimpern mehr Geschmeidigkeit verleihen, sie voluminöser wirken lassen und somit weniger anfällig für Bruch werden lassen, da sie gewissermaßen „polsterbildend“ wirkt.
  • Seidenproteine: Auch sie haben feuchtigkeitsbindende Eigenschaften. Sie sollen aber zudem die Struktur der Wimpern verbessern.
  • Zinnkraut: Auszüge aus dem Zinnkraut werden zur Hautstraffung verwendet. Das Wimpernserum ORPHICA REALASH kann also nicht nur dem Erscheinungsbild der Wimpern zugutekommen, sondern sich auch auf die Haut am Wimpernkranz auswirken.

Wimpernserum Vorher Nachher Ergebnis Orphica RealashDauer bis zum Wirkungseintritt

Das Wimpernserum sorgt innerhalb von zwei Wochen für erste Erfolge. Merkliche und unübersehbare Unterschiede sind nach etwa vier Wochen zu erwarten. Für den optimalen Effekt sollte das Serum für etwa sechs Wochen angewendet werden. Im Anschluss an diese Behandlung kann die Wirkung des Wimpernserums aufrechterhalten werden, in dem ist zwei- bis dreimal wöchentlich angewendet wird.

Die Dauer bis zum Wirkungseintritt kann sich selbstverständlich individuell unterscheiden. In unserem Test waren erste Unterschiede jedoch bereits nach 2 Wochen sichtbar. Allerdings sind die Ergebnisse abhängig von der aktuellen Wachstumsphase der Wimpern und der Selbstdisziplin beim Auftragen des Wimpernserums. Im Vergleich zu anderen Produkten, ließen sich mit ORPHICA REALASH Wimpernserum allerdings die besten und schnellsten Ergebnisse erzielen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses Produkt als Testsieger aus unseren Kontrollen hervorging. 

Auftrag, Geruch und Konsistenz des ORPHICA REALASH Wimpernserums

Aufgrund der flüssigen Konsistenz und des praktikablen Applikators lässt sich das ORPHICA REALASH Wimpernserum sehr einfach und schnell auftragen. Der Geruch ist dezent und stört in keinster Weise.

Der Auftrag gestaltet sich sehr einfach. Der Applikator wird leicht mit dem flüssigen Wimpernserum benetzt und abgestrichen, um Tropfenbildung und die Aufnahme zu großer Mengen zu verhindern. Im Anschluss wird damit ein "Lidstrich gesetzt". Das heißt, dass der Applikator mit leichtem Druck über die Haut an dem oberen Wimpernkranz gezogen wird. Hierdurch wird die Lösung gezielt an die Wurzeln der Wimpern beziehungsweise an die Follikel gebracht. Dadurch werden die Wimpern sehr direkt mit den Inhaltsstoffen von ORPHICA REALASH versorgt.

Damit die Lösung nicht in das Auge eindringen kann, sollte wirklich nur geringe Mengen verwendet werden. Das lässt sich aber bereits dadurch sicherstellen, dass der Applikator gut abgestrichen wird.

In diesem Testbereich kann der ORPHICA REALASH Eyelash Enhancer voll und ganz überzeugen.

Preis-Leistungsverhältnis von ORPHICA REALASH Wimpernserum

Zugegeben, das ORPHICA REALASH Wimpernserum gehört nicht zu den billigsten Produkten. Beim Preis-Leistungsverhältnis kann es dennoch punkten. Denn die Ausgabe lohnt sich.

Die Wirkstoffkombination konnte sich bereits bei vielen Anwendern bewähren, zudem sind die Effekte einiger Substanzen, wie dem Prostaglandin-Analoga wissenschaftlich nachgewiesen.

Hinzu kommt noch, dass sich die Wirkung des Wimpernserums schnell zeigt. Natürlich ist die volle Wirkung noch nicht nach ein paar Tagen festzustellen, im Vergleich zu anderen Mitteln setzt der Effekt jedoch sehr zügig ein. Was durchaus ein überzeugender Vorteil ist.

Mögliche Nebenwirkungen des ORPHICA REALASH Eyelash Enhancer Wimpernserums

Durch die dermatologischen und augenärztlichen Kontrollen ist die Verträglichkeit des ORPHICA REALASH Wimperserums sehr hoch. Diese Testungen wurden auch ohne Versuche an Tieren erreicht, sodass sich das Produkt problemlos für Tierfreunde eignet.

Dennoch kann es natürlich zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Diese fallen allerdings sehr milde aus. Bei den ersten Anwendungen kann sich ein leichtes Brennen und eine leichte Rötung der Augen bemerkbar machen. Diese Effekte klingen in der Regel jedoch schnell wieder ab. Zudem fallen sie nur bei sehr wenigen Personen und während der ersten Anwendungen auf.

Die Nebenwirkung ist aufgrund des Wirkstoffs der Prostaglandin-Analoga auch verständlich. Denn Prostaglandin ist ein Gewebshormon, das die Gefäße erweitert und zur Behandlung verschiedener Augenerkrankungen eingesetzt wird. Die geröteten Augen und auch das Brennen rühren also daher, dass die Gefäße erweitert werden.

Dieser Effekt dient unter anderem dazu, dass die Wimpern besser versorgt werden, denn die Durchblutung wird gesteigert. Dennoch sollte natürlich darauf geachtet werden, dass keine Flüssigkeit in die Augen gelangt. Durch das leichte Schließen der Augen und einen vorsichtigen Auftrag mit wenig Flüssigkeit lässt sich das relativ sicher bewerkstelligen.

Orphica Realash AnwenderinnenErfahrungen anderer Anwender von ORPHICA REALASH

Die Erfahrungsberichte anderer Anwender zeigen, dass das ORPHICA REALASH Wimpernserum sein Geld wert ist. Das Auftragen ist einfach und kann schnell und problemlos zur Routine werden. Die Wirkstoffe sind getestet und bewährt und zeigen bereits kurze Zeit nach dem Beginn der Behandlung positive Effekte auf die Länge, Fülle und Beschaffenheit der Wimpern.

Nach der anfänglichen "Stoßkur" kann die Anwendungshäufigkeit reduziert werden, um die Wirkung zu erhalten. Zudem reichen auch die wenigen Milliliter der ersten Packung häufig sehr lange, da pro Anwendung nur eine geringe Menge verbraucht wird. Obwohl der Preis auf den ersten Blick hoch wirkt, ist das Produkt also verhältnismäßig sparsam einzusetzen und nicht so preisintensiv wie anfangs vermutet. 

Für wen eignet sich das ORPHICA REALASH Wimpernserum?

Aufgrund der hohen Verträglichkeit ist das ORPHICA REALASH Wimpernserum auch für Menschen mit empfindlicher Haut und sensiblen Augen geeignet. Eine Ausnahme sollte jedoch in den folgenden Fällen gemacht werden:

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • bei Augenerkrankungen
  • bei bereits bestehenden Hautreizungen
  • während der Anwendung von Medikamenten, die Haut und Augen reizen oder zu Haarausfall führen können – beispielsweise bei Chemotherapie
  • bei Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber einen der Inhaltsstoffe

Abgesehen von diesen Ausnahmen kann das ORPHICA REALASH Wimpernserum jedoch von erwachsenen Männern und Frauen jeden Alters angewendet werden. Auch bei Permanent-Make up oder Kontaktlinsenträgern ergeben sich keine Probleme.

Resultat des ORPHICA REALASH Tests

Im Test kann das ORPHICA REALASH Wimpernserum vollkommen überzeugen. Auch wenn es bei den ersten Anwendungen ein wenig brennen kann, punktet es auf der ganzen Linie. Nicht umsonst geht es aus dem Test als Sieger hervor. Bereits nach kurzer Zeit zeigt es Wirkung und lässt die Wimpern nicht nur länger und dichter wachsen - es sorgt auch von Anfang an für ein gepflegteres und volleres Erscheinungsbild der Wimpern. Sie sind dunkler und wirken "wie neu": glänzend, robust und voller. Tag für Tag fallen die Unterschiede immer mehr auf. Die Wimpern bekommen aufgrund ihrer Länge sogar neuen Schwung und öffnen die Augen optisch - ganz ohne Wimpernzange.

Zudem macht es die Wimpern widerstandsfähiger und weniger anfällig für Wimpernbruch. Das gilt aber natürlich nur dann, wenn das Produkt verlässlich und richtig angewendet wird. Make up Reste oder andere Verschmutzungen können den Erfolg der Behandlung negativ beeinträchtigen. Auch ausgefallene Anwendungen beziehungsweise eine unregelmäßige Nutzung sind anfangs problematisch. Die Wirkung hält solange an, wie das Mittel auch regelmäßig verwendet wird. Nach dem vollständigen Absetzen kann das gesteigerte Wachstum der Wimpern also wieder nachlassen. Zum Erhalt der Effekte reicht es dann aber aus, das ORPHICA REALASH Wimpernserum zwei bis drei Mal pro Woche anzuwenden. Der Verbrauch reduziert sich also und das Produkt hält noch länger - was wiederum eine Ersparnis bedeutet.

Vorteile

  • schnelle und nachweisliche Wirkung
  • deutliche Erfolge bereits nach 14 Tagen
  • auf Verträglichkeit getestet
  • spielend einfacher Auftrag
  • überzeugende Resultate
  • wird von vielen Stars verwendet
  • sehr ergiebig und sparsam in der Anwendung
  • ohne Tierversuche
  • ohne Zusatz von Parabenen und Parfum

Nachteile

  • vergleichsweise höherer Preis
  • enthält ein Prostaglandin-Analoga und ist damit nicht hormonfrei

REVITALASH Wimpern Conditioner

Zufällige Entdeckung: Der REVITALASH Wimpern Conditioner beruht auf einer zufälligen Entdeckung. Der Wirkstoff Bimatoprost gehört zu den Prostaglandin-Analoga. Die Substanz diente zunächst der Behandlung eines erhöhten Augeninnendrucks, wie er zum Beispiel beim grünen Star gegeben ist. Im Rahmen der Therapie mit Bimatoprost beziehungsweise Prostaglandin-Analoga fiel jedoch eine zunächst unerwünschte Nebenwirkung auf: Die Wimpern gewannen deutlich an Wuchskraft. Sie wuchsen schneller, länger und dichter. Zudem sind die nachwachsenden Wimpern stärker pigmentiert. Die Wimpern sind also auch dunkler. Diesen Effekt macht sich auch der REVITALASH Wimpern Conditioner zu Nutze, indem seine Wirkung auf eine Abwandlung des Bimatoprost Wirkstoffes zurückzuführen ist.

REVITALASH Wimpern ConditionerIst der der REVITALASH Wimpern Conditioner dermatologisch und augenärztlich getestet?

Der REVITALASH Wimpern Conditioner ist dermatologisch und augenärztlich getestet und wurde als hypoallergen befunden. Das Produkt kann also auch von Allergikern angewendet werden, solange keine Allergien gegen einen der Wirkstoffe bekannt sind oder sich ungünstige Nebenwirkungen einstellen.

Auch das Potential für Reizungen durch den REVITALASH Wimpern Conditioner zeigt sich sehr gering. Daher kann er beispielsweise auch von Männern und Frauen mit empfindlicher Haut angewendet werden. Gleiches gilt für Kontaktlinsenträger.

Inhaltsstoffe des REVITALASH Wimpern Conditioner Wimpernserums

Der REVITALASH Wimpern Conditioner enthält als Wirkstoffe:,

  • Biotin beziehungsweise Vitamin B7 zur Stärkung der Wimpern und Verlängerung der Wachstumsphase
  • Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide zur Verzögerung des Wimpernausfalls
  • Biotinoyl Tripeptid-1 zur Förderung des Wimpernwachstums und Verzögerung des Wimperausfalls für ein volleres Erscheinungsbild
  • Ringelblumen-Extrakt gegen Entzündungen, für höhere Widerstandskraft und Geschmeidigkeit
  • Ginseng-Extrakt zur Stärkung und Pflege der Wimpern

Aufgrund der dermatologischen Testungen zeigen sich auch die restlichen Inhaltsstoffe gut verträglich und bewährt in der Pflege von Haut und Haaren sowie bei der Behandlung einiger Krankheiten. Sie können aber dennoch Reizungen hervorrufen. Daher sollte bei der Anwendung ebenso Vorsicht walten, wie bei der Verwendung von Kosmetika oder Medikamenten. 

Dauer bis zum Wirkungseintritt durch den REVITALASH Wimpern Conditioner

Im Test zeigen sich leichte Nebenwirkungen schneller als der angestrebte Effekt. Fast vier Wochen dauert es, bis der REVITALASH Wimpern Conditioner für merklich längere, vollere und dunklere Wimpern sorgt. Der Unterschied fällt vor allem bei Fotos auf, die vor und nach dem Test aufgenommen wurden.

Die längsten Wimpern sind etwa zwei Millimeter länger als zuvor. Der Wimpernkranz wirkt dunkler und dichter.

Allerdings ist die Haut auch leicht gereizt und gerötet, wodurch beispielsweise das Auftragen eines Lidstrichs vorerst entfällt. Dennoch halten sich die unerwünschten Nebenwirkungen in einem engen Rahmen. Die Haut ist nur leicht gereizt und schmerzt nicht.

Auftrag, Geruch und Konsistenz des REVITALASH Wimpern Conditioners

Der REVITALASH Wimpern Conditioner ist sehr dünnflüssig und lässt sich daher problemlos auftragen. Der Applikator ist als Pinsel gestaltet und wird knapp über dem Wimpernkranz entlang geführt - ganz so, als würde ein Lidstrich aufgetragen werden.

Die Inhaltsstoffe sollen auf diese Weise möglichst nah an die Follikel der Wimpern gelangen und hier die Versorgung und das Wachstum verbessern. Die dünnflüssige Konsistenz hilft einerseits dabei, das Serum gut auftragen zu können. Andererseits verteilt es sich dadurch sehr einfach. Nicht zuletzt kann es sparsam eingesetzt werden. Die geringe Menge in der Verpackung hält dadurch überraschend lange an, auch wenn das Serum innerhalb der ersten Wochen einmal täglich angewendet wird.

Ideal ist es, wenn der REVITALASH Wimpern Conditioner abends vor dem Zubettgehen angewendet wird. Dadurch kann er über Nacht einziehen und ohne Beeinträchtigungen von außen wirken. Der Geruch ist angenehm und wirkt nicht störend. Allerdings muss aufgrund der wässrigen Konsistenz darauf geachtet werden, das Serum wirklich nur sehr sparsam einzusetzen. Anderenfalls könnte es in die Augen laufen und somit das Risiko für Reizungen erhöhen.

Revitalash Advanced Eyelash Conditioner ausgepackt edle PackungPreis-Leistungsverhältnis des REVITALASH Wimpern Conditioners

Billig ist der REVITALASH Wimpern Conditioner durchaus nicht. Allerdings zeigt er auch Wirkung und ist damit die Ausgabe wert, wenn längere und dichtere Wimpern in einem dunkleren Ton gewünscht werden.

Im Test fällt zudem auf, dass der REVITALASH Wimpern Conditioner lange ausreicht, da er sehr sparsam angewendet werden kann. Für die erste Kur, bei der ein täglicher Auftrag erfolgt, wird innerhalb von zwei Wochen ist noch nicht einmal die Hälfte der 2-ml-Verpackung verbraucht. Das Anwenden von größeren Mengen ist auch nicht empfehlenswert, da die Flüssigkeit ansonsten in die Augen laufen und hier Reizungen hervorrufen könnte. Viel hilft also nicht viel, sondern kann ganz im Gegenteil gefährlich werden. Der Applikator sollte also sehr gut abgestrichen werden.

Mögliche Nebenwirkungen des REVITALASH Wimpern Conditioners

Obwohl es sich bei dem REVITALASH Wimpern Conditioner um ein geprüftes Produkt handelt, sind unerwünschte Nebenwirkungen während der Anwendung möglich. Im Test selbst fallen anfänglich leichte Rötungen und Brennen auf.

Der Hersteller empfiehlt, die Behandlung in diesem Fall abzubrechen. Allerdings sind die Anzeichen für Reizungen so gering, dass der Test weitergeführt wird. Möglich sind jedoch auch:

  • Brennen bis hin zu Schmerzen
  • starker Juckreiz und Ausschlag
  • Rötungen an den Kontaktstellen, wie ein „roter Lidstrich“
  • dunklere Pigmentierung an der Stelle des Auftrags

Die Nebenwirkungen zeigen sich vor allem dann, wenn der REVITALASH Wimpern Conditioner in zu großen Mengen verwendet wird oder der Anwender bereits empfindliche Haut aufweist. Zudem können natürlich auch bisher unbekannte Allergien eine Rolle spielen.

Bei Problemen und Reizungen sollte die Behandlung abgebrochen werden, um keine Infektion oder schlimmere Folgen zu riskieren. Nehmen die Nebenwirkungen nach Abbruch der Behandlung nicht von alleine ab, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Reizungen durch dieses geprüfte Produkt können ein Hinweis darauf sein, dass eine Unverträglichkeit oder eine Allergie gegenüber einen der Inhaltsstoffe besteht. Die Kenntnis darüber kann wiederum hilfreich sein, wenn Kosmetika oder Medikamente angewendet und keine weiteren negativen Reaktionen riskiert werden sollen.

Erfahrungen anderer Anwender mit dem REVITALASH Wimpern Conditioner

Es finden sich auch außerhalb unseres Tests mehrere Erfahrungsberichte zu dem REVITALASH Wimpern Conditioner. Die Meinungen sind positiv und die Ergebnisse der Anwendung deutlich. Das Wimpernwachstum wird verstärkt und die nachwachsenden Wimpern sind deutlich dunkler und damit auffälliger. Die Wimpern scheinen eine Art Verjüngungskur zu erhalten.

Nur in wenigen Fällen fallen unerwünschte Nebenwirkungen, wie beispielsweise Rötungen oder Brennen, auf. Das Produkt schneidet also nicht nur in unserem Test sehr gut ab, sondern kann auch andere Anwender ganz klar überzeugen.

Für wen ist die Anwendung des REVITALASH Wimpern Conditioners geeignet?

Wie auch beim Testsieger gibt es bei der Anwendung des REVITALASH Wimpern Conditioners kaum Einschränkungen. Auf die Anwendung sollte verzichtet werden:

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • wenn bekannte Allergien oder Unverträglichkeiten gegen einen der Inhaltsstoffe bestehen
  • wenn Nebenwirkungen beziehungsweise Reizungen während der Anwendung auftreten
  • wenn gerade medizinische Behandlungen durchgeführt werden, wie beispielsweise eine Chemotherapie

Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten das Produkt nicht anwenden. Permanent-Make up oder das Tragen von Kontaktlinsen stellen hingegen keine Einschränkungen dar. Bei den Linsen sollte lediglich kurz vor und während des Tragens von der Anwendung abgesehen werden. Das trifft allerdings auf jedwedes andere Wimpernserum zu.

Resultat der Anwendung des REVITALASH Wimpern Conditioners

Bereits nach den ersten Tagen fällt die Anwendung des REVITALASH Wimpern Conditioners positiv auf. Zunächst macht sich zwar eine leichte Rötung bemerkbar, diese kann aber auf den gefäßerweiternden Wirkstoff aus der Reihe der Prostaglandin-Analoga zurückgeführt werden. Zudem fällt sie so milde aus, dass die Anwendung nicht abgebrochen werden muss.

Positiv fallen bereits nach den ersten Anwendungen auf:

  • die Wimpern wirken gepflegter und geschmeidiger
  • die Wimpern sind klarer getrennt und „definierter“
  • der Glanz nimmt zu

Nach der zweiten Woche kommt hierzu, dass die Vergleichsfotos einen deutlichen Unterschied zeigen. Die Wimpern glänzen mehr und wirken dunkler, stärker sowie voller. In der Länge gibt es jedoch noch keinen deutlichen Unterschied. Das erklärt sich allerdings dadurch, dass das Wachstum eine Weile dauert - obwohl es angeregt wird.

Die nachwachsenden Wimpern sind noch zu kurz, um durch ihre Länge zu überzeugen. Das ändert sich jedoch allmählich nach der zweiten Woche. Überzeugen kann der REVITALASH Wimpern Conditioner aber bereits nach der vergleichsweise kurzen Anwendungsdauer. Langfristig fällt in unserem Test auf, dass die Wimpernlänge und Dichte etwas hinter der des Testsiegers zurückliegt.

Vorteile

  • schneller Wirkungseintritt
  • einfache Anwendung
  • zusätzlich pflegende Inhaltsstoffe für geschmeidige Wimpern
  • sehr geringe Nebenwirkungen
  • überraschend ergiebig

Nachteile

  • vergleichsweise hoher Preis
  • im Vergleich zum Testsieger etwas weniger wirksam

EYECATCHA WIMPERN BOOSTER

Black Sea Rod Oil: Das EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserum ist hormonfrei, hat jedoch einen hormon-ähnlichen Wirkstoff, nämlich das Black Sea Rod Oil. Diese Substanz wird aus Korallen gewonnen und ähnelt dem Gewebshormon Prostaglandin, ist jedoch wie erwähnt hormonfrei. Dieses Öl aus der Koralle Plexaura homomalla enthält größere Mengen bioaktiver Lipide und soll dadurch einerseits die Wimpern pflegen und andererseits das Wachstum anregen. In einigen Fällen wird das Öl nicht mehr aus der Koralle gewonnen, sondern künstlich hergestellt - da diese Variante nachhaltiger ist und die Umwelt schützt. Neben dem Back Sea Rod Oil enthält der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER auch noch weitere pflegende und wachstumsfördernde Substanzen.

EYECATCHA WimpernserumIst der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER dermatologisch und augenärztlich getestet?

Ja, dermatologische und augenärztliche Testungen wurden durchgeführt. Bei der dermatologischen Testung erhielt das EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserum sogar die Note "sehr gut". Die Verträglichkeit ist also gesichert und das Produkt kann problemlos auch von Menschen mit empfindlicher Haut angewendet werden.

Der Hersteller empfiehlt jedoch, das Wimpernserum bei Anzeichen von Hautirritationen oder Reizungen zunächst für einige Tage beziehungsweise bis zum Abklingen der Beschwerden nicht mehr anzuwenden und die Anwendung im Anschluss daran mit einer geringeren Menge des Serums fortzusetzen. Bei stärkeren Beschwerden oder wenn die Irritationen erneut auftreten, sollte ganz von der Anwendung abgesehen werden. Eventuell besteht dann eine Unverträglichkeit oder Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe. In diesen Fällen ist es sinnvoll, die Ursache ärztlich abklären zu lassen, um künftig Produkte mit den auslösenden Stoffen gezielt vermeiden zu können.

Inhaltsstoffe des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserums

Der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER enthält:

  • Wasser
  • Glycerin
  • Biotin (Vitamin B7)
  • Phenylethyl Ester
  • Phenoxyethanol
  • Black Sea Rod Oil
  • Natriumhyaluronat
  • Hydrolyzed Glycosaminoglycans
  • Panthenol (Provitamin B5)
  • Natriumhydroxid
  • Alkohol
  • Myristoyl Pentapeptide-17
  • Benzoesäure
  • Caprylyl Glycol

Biotin, Panthenol und Hyaluronsäure pflegen die Wimpern, wirken feuchtigkeitsspendend und halten sie dadurch geschmeidiger. Zudem stellen die beiden B Vitamine Panthenol und Biotin auch einen Beitrag zur Versorgung der Wimpern dar und wirken dadurch nicht nur pflegend, sondern auch wachstumsfördernd. Hinzu kommt noch, dass sie für ein volleres und dichteres Wachstum sorgen - jedoch ebenso die Wimpern flexibler halten und somit Wimpernbruch verhindern können.

Der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER überzeugt nicht nur durch seine Inhaltsstoffe, sondern auch durch die Substanzen, die nicht enthalten sind. Das Wimpernserum ist frei von Parabenen, Silikonen und Parfumstoffen sowie von Hormonen. Das Produkt wurde außerdem ohne Tierversuche hergestellt und eignet sich daher auch bestens für Tierfreunde.

Dauer bis zum Wirkungseintritt durch den EYECATCHA WIMPERN BOOSTER

Es sollte mit etwa zwei Monaten gerechnet werden, bis die volle Wirkung des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserums eintritt. Wobei zunächst eine tägliche Anwendung erforderlich ist.

In unserem Test zeigen sich die ersten Veränderungen jedoch schneller. Bereits nach zwei Wochen sind Unterschiede sichtbar. Die Wimpern sind zwar noch nicht länger, dafür aber dichter und glänzender. Sie fühlen sich zudem geschmeidiger an und sehen gepflegter aus. Nach weiteren zwei Wochen machen sich auch vereinzelte längere Wimpern bemerkbar. Das Wachstum wird als sowohl in Hinblick auf das Volumen als auch auf die Länge angeregt. Der Wimpernbruch und -ausfall erscheint ebenfalls geringer zu sein. Eine leichte Lücke im oberen Wimpernkranz der Testperson hat sich wieder geschlossen.

Auftrag, Geruch und Konsistenz des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Serums

Bei dem EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Serum handelt es sich um eine sehr flüssige Lösung, die einfach aufgetragen werden kann. Allerdings weist der Hersteller darauf hin, dass der Auftrag nicht direkt am oberen Wimpernkranz, sondern mit einem geringen Abstand dazu erfolgen sollte. Das minimiert das Risiko, dass die Flüssigkeit in das Auge eindringen kann.

Der Geruch ist sehr dezent und das Serum lässt sich problemlos und vor allem sehr sparsam verteilen. Wie auch bei den anderen Testprodukten muss darauf geachtet werden, dass der Applikator gut abgestrichen wird, um nicht eine zu große Menge aufzunehmen und auf das Lid aufzutragen. Die Lösung sollte ein leicht feuchtes Gefühl erzeugen aber keinesfalls Tropfen an dem Applikator oder auf der Haut bilden.

Da der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER nicht direkt wie ein Eyeliner aufgetragen werden muss, sondern einen kleinen Abstand zum Wimpernkranz haben kann, ist die Anwendung auch für Brillen- oder Kontaktlinsenträger deutlich erleichtert. Das fällt im Test positiv auf.

EYECATCHA Wimpernserum ausgepackt mit PinselDas Preis-Leistungsverhältnis des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserums

Für vier Milliliter des EYECATCHA Wimpernserums werden etwas über 50 Euro fällig. Das erscheint auf den ersten Blick recht teuer, allerdings ist die Lösung ausgesprochen ergiebig. Die Menge reicht schätzungsweise für etwa drei Monate aus.

Sinnvoll wäre es, wenn die Verpackung lichtdurchlässig wäre, damit die vorhandene Menge ersichtlich ist. Allerdings wurde die Flasche absichtlich vor Licht geschützt, damit sich die Inhaltsstoffe länger halten.

In Anbetracht der überzeugenden Wirkung und der Ergiebigkeit ist der Preis durchaus angemessen. Zudem reduziert der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER die Kosten für Mascara, künstliche Wimpern und andere Produkte und Maßnahmen, um einen anziehenden Wimpernaufschlag zu erhalten.

Das Testurteil lautet daher hier: Der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER ist sein Geld wert.

Hat der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Nebenwirkungen?

Wie bei allen anderen Produkten auch, sind Nebenwirkungen bei dem EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserum natürlich nicht vollkommen auszuschließen. Trotz der Testungen bezüglich der Verträglichkeit für Haut und Augen gibt es keine Garantie dafür, dass keine Unverträglichkeiten bestehen oder sogar eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegen kann.

Im Test fallen Nebenwirkungen allerdings nicht auf. Weder brennt das Serum, noch entstehen Rötungen oder Juckreiz. Der Auftrag ist sehr angenehm und die ersten Effekte - nämlich eine gepflegtere Optik und ein leicht eingecremtes Gefühl auf dem Lid - fallen sofort beziehungsweise innerhalb der ersten Tage auf.

Erfahrungen anderer Anwender des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserums

Die Erfahrungen anderer Anwender mit dem EYECATCHA WIMPERN BOOSTER sind hauptsächlich positiv. Einige berichten davon, bereits nach sechs Wochen auf andere Hilfsmittel für den atemberaubenden Augenaufschlag, wie beispielsweise künstliche Wimpern, verzichten zu können.

Allerdings finden sich auch einige Anwender, die Nebenwirkungen bemerken. Darunter:

  • Rötungen an der Stelle des Auftragens
  • Entzündungen der Augen
  • Schwellungen

Bei wenigen scheint das Serum auch nach längerer Anwendung hingegen gar keine positive Wirkung zu erzielen. Ob hier Anwendungsfehler vorliegen oder die Ursache der kurzen und lichten Wimpern beispielsweise in einer Krankheit oder in einer generellen Mangelversorgung des Körpers zu finden ist, ist jedoch unklar.

Für wen ist das Eyecatcha Wimpern Booster Wimperserum geeignet?

Für Männer und Frauen ab 18 Jahren. Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte von der Anwendung abgesehen werden, da entsprechenden Testungen fehlen. Zudem gilt wiederum, dass bei bekannten Allergien oder auftretenden und anhaltenden Nebenwirkungen auf den Einsatz des Eyecatcha Wimpern Booster Wimperserums verzichtet werden sollte.

Resultate der Anwendung von EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserum

Während der Testphase des EYECATCHA WIMPERN BOOSTER Wimpernserums fallen relativ schnell die ersten Effekte auf. Zudem kam es in unserem Test nicht zu Nebenwirkungen.

Die endgültigen Ergebnisse lassen jedoch länger auf sich warten, als das beispielsweise beim Testsieger der Fall ist. Daher kann der EYECATCHA WIMPERN BOOSTER im Test zwar überzeugen, geht jedoch nicht als Gewinner hervor.

Wer jedoch die Geduld aufbringen kann und Wert auf ein hormonfreies Produkt legt, ist mit dem EYECATCHA WIMPERN BOOSTER gut beraten.

Vorteile

  • zügiger Eintritt einer leichten Wirkung
  • hormonfrei
  • einfaches und sparsames Auftragen
  • wenige Reizungen
  • durch hohe Ergiebigkeit gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • überzeugende Wirkung bezüglich der Wimperndichte

Nachteile

  • von einigen Anwendern werden stärkere Reizungen oder gar keine Wirkung bemerkt
  • merkliche Wirkung erst spät feststellbar
  • geringere Auswirkung auf gesteigerte Wimpernlänge

BeautyLash Eyelash Growth Booster

Black Sea Rod Oil: Auch der BeautyLash Eyelash Growth Booster kommt ohne Hormone aus und enthält dafür das Black Sea Rod Oil, das ähnlich dem Gewebshormon Prostaglandin beziehungsweise dessen Analoga wirkt. Das Wachstum der Wimpern wird angeregt und begünstigt, die Lebensphase verlängert und damit der Ausfall reduziert oder zumindest hinausgezögert.

BeautyLash Eyelash Growth BoosterIst der BeautyLash Eyelash Growth Booster dermatologisch und augenärztlich getestet?

Ja, die dermatologischen und augenärztlichen Testungen wurden bei dem Produkt durchgeführt. Die Inhaltsstoffe sind somit unbedenklich und das Serum kann auch bei empfindlicher Haut angewendet werden.

Dennoch ist natürlich während der Anwendung und trotz der Testungen nicht ausgeschlossen, dass es zu Reizungen und Irritationen kommen kann. Das gilt allerdings für jedwedes andere Produkt ebenso.

Die Inhaltsstoffe des BeautyLash Eyelash Growth Boosters

  • Aqua
  • Glycerin
  • Hydrolyzed Glycosaminoglycans
  • Sodium Hyaluronate
  • Phenethyl Caffeate
  • Black Sea Rod Oil
  • Biotin
  • Phenoxyethanol
  • Panthenol
  • C12-15 Alkyl Benzonate
  • Sodium Hydroxide
  • Myristyol Pentapeptide-17
  • Alcohol
  • Caprylyl Glycol

Auch bei dem BeautyLash Eyelash Growth Booster liegt also eine Wirkstoffkombination vor, die aus Black Sea Rod Oil, Biotin und Panthenol sowie Hyaluronsäure besteht. Die B Vitamine Biotin und Panthenol wirken zum einen anregend auf das Wachstum und versorgen die Wimpern mit benötigten Substanzen. Zum anderen pflegen sie die Wimpern und lassen sie ebenso wie die Hyaluronsäure flexibler und geschmeidiger werden. Das sorgt nicht nur für ein verbessertes und gepflegteres Erscheinungsbild, sondern auch für die Verminderung von Wimpernbruch. Die Wimpern werden widerstandsfähiger und neigen somit weniger zu Schäden.

Das mag nebensächlich klingen, kann aber ebenso zur Länge und Fülle der Wimpern beitragen. Denn brechen die Wimpern nicht mehr so leicht ab, wachsen sie länger und voller. Allein durch die pflegenden Eigenschaften lässt sich also eine Änderung des Erscheinungsbilds erreichen.

Dauer bis zum Wirkungseintritt des BeautyLash Eyelash Growth Boosters

Vom Hersteller wird eine Anwendungsdauer von zehn Wochen vorgegeben, bis sich die Ergebnisse bemerkbar machen. Erste Anzeichen fallen jedoch auch schon vor Ablauf dieser Zeitspanne auf.

Mit der großzügigen Angabe von zehn Wochen liegt der BeautyLash Eyelash Growth Booster vergleichsweise hoch. Andere Seren geben die Dauer bis zum Wirkungseintritt deutlich kürzer an. Der volle Effekt zeigt sich jedoch in jedem Fall erst nach mindestens einem Monat. Da die Wimpern auch bei gesteigertem Wachstum eine gewisse Zeit benötigen, um gestärkt und länger nachzuwachsen.

Auftrag, Geruch und Konsistenz des BeautyLash Eyelash Growth Boosters

Das BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum ist frei von Parabenen, Prostamid und Parfumstoffen und hat zudem einen dezenten, angenehmen Geruch. Kein unaufdringlicher Duft und keine Aromastoffe reizen Haut oder Augen. Und schon gar nicht die Nase.

Zudem ist die Lösung sehr dünnflüssig und lässt sich dadurch zum einen einfach und zum anderen sehr sparsam einsetzen und anwenden. Das Verteilen fällt dadurch ebenfalls sehr leicht. Auch hier wird wieder ein Lidstrich gezogen. Wer damit bereits Erfahrung hat, muss sich also nicht umgewöhnen. Die Lösung wird knapp über dem oberen Wimpernkranz aufgetragen, sodass sie über die Haut in die Wurzeln der Wimpern und in die Follikel eindringen können. Also an die Stellen gelangen, wo das Wachstum angeregt werden kann. Aufgrund der flüssigen Konsistenz verteilt sich das Serum sehr schnell und gut. Die Wimpern werden daher auch mit der Lösung benetzt und so zusätzlich von außen gepflegt.

Dieser Effekt stellt sich sehr schnell ein. Die Wimpern wirken in kurzer Zeit klarer getrennt, gepflegter und glänzender sowie etwas voller. Dies ist darauf zurückzuführen, dass einige der Bestandteile des BeautyLash Eyelash Growth Boosters feuchtigkeitsspeichernd wirken und damit die Wimpern etwas voller erscheinen lassen. Allerdings ist dieser Effekt auch der erste, der bei Abbruch der Behandlung entfällt. Er wirkt also nur solange, wie die regelmäßige Anwendung erfolgt.

BeautyLash Eyelash Growth Booster ausgepackt mit AuftragungspinselPreis-Leistungsverhältnis des BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimpernserums

Preislich ist der BeautyLash Eyelash Growth Booster mit den anderen Produkten in unserem Test vergleichbar. In der Packung sind vier Milliliter der Lösung enthalten. Da es sich um ein ergiebiges Präparat handelt, reicht die Lösung für circa zwei bis drei Monate aus. Leider ist die Flasche nicht lichtdurchlässig, sodass nicht eingesehen werden kann, wie viel der Lösung noch vorhanden ist. Aufgrund des sparsamen Verbrauchs hält sie jedoch sehr lange vor. 

Einen deutlichen Unterschied gibt es beim Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu anderen Mitteln also nicht. Abhängig von Anwendung und Verbrauch für das Mittel 20 bis 30 Euro pro Monat eingerechnet werden. Das ist günstiger als Extensions oder das Ankleben künstlicher Wimpern und spart gegenüber Mascara und entsprechenden Abschminkmitteln gegebenenfalls ebenso Kosten. Wirklich billig ist das natürlich nicht. Das Ergebnis kann aber überzeugen und damit ist das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls positiv zu bewerten.

Nebenwirkungen des BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserums

Aufgrund der hohen Verträglichkeit der Inhaltsstoffe fallen die möglichen Nebenwirkungen sehr gering aus. Allergien und Unverträglichkeiten können aber trotz der vorgenommenen Testungen auftreten. Mögliche Anzeichen hierfür sind unter anderem:

  • Rötungen
  • Juckreiz
  • Schwellungen
  • Brennen

Manche Anwender berichten davon, dass die Haut an der Stelle des Auftrags gereizt ist oder die Augen trocken werden. Das kann auf Anwendungsfehler oder eine Überempfindlichkeit zurückzuführen sein.

Gerade bei der Verwendung von zu viel Serum besteht die Gefahr, dass die Lösung in die Augen eindringen und hier Reizungen hervorrufen kann. Wie bei allen Wimpernseren sollte daher darauf geachtet werden, dass die Lösung sehr sparsam angewendet wird und der Auftrag nicht zu dicht am Rand des Augenlids erfolgt. Der Applikator muss gut abgestrichen werden und sollte keinesfalls nass sein oder gar tropfen. Weniger ist hier also eindeutig mehr.

Bei leichten Beschwerden sollte die Anwendung überprüft und zunächst ausgesetzt werden, bis die Reizungen abklingen. Danach kann mit einer geringeren Menge der Lösung erneut getestet werden, ob lediglich die Menge verantwortlich für die Reizungen war oder die Irritationen durch Allergie beziehungsweise Unverträglichkeit zustande kamen.

Da es sich bei dem BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum um ein nachweislich verträgliches Produkt handelt, sollten bei Nebenwirkungen beziehungsweise Beschwerden in jedem Fall die Ursachen untersucht werden.

Erfahrungen anderer Anwender mit dem BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum

Vier Milliliter für vier Monate, minimale Reizungen und Beschwerden - sofern diese überhaupt auftreten - die Erfahrungen anderer Anwender sind überwiegend positiv.

Wie bei jedem anderen Produkt auch gibt es jedoch Ausnahmen. Abhängig von der Ursache des eingeschränkten Wimpernwachstums kann sich das BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum als unpassend erweisen. Das spricht jedoch nicht gegen das Wimpernserum selbst und stellt auch seine Wirkung nicht in Frage.

Für wen ist der Beautylash Eyelash Growth Booster geeignet?

Alle Personen ab 18 Jahren können das Beautylash Eyelash Growth Booster Wimpernserum anwenden. Eine Ausnahme bilden Allergiker, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie Menschen mit Augenerkrankungen.

Auch während einer Chemotherapie sollte von der Anwendung abgesehen werden.

Resultat des BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserums

Gesicht reinigen, Haut abtupfen, BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum auftragen - bereits nach wenigen Tagen ist die Anwendung Routine. Die Anwendung ist so einfach, dass sie auch ohne Brille und Kontaktlinsen gut funktioniert.

Im Vergleich zu anderen Seren im Test ist der BeautyLash Eyelash Growth Booster sanft - benötigt jedoch auch relativ viel Zeit, um die gewünschte Wirkung zu zeigen. Bereits für die sichtbare Verdichtung sollten etwa vier Wochen eingerechnet werden. Für eine merkliche Verlängerung sind wie bei allen anderen auch sechs bis zehn Wochen einzuplanen.

Wer also ausreichend Geduld aufbringt und Wert auf ein hormonfreies Präparat legt, ist gut mit dem BeautyLash Eyelash Growth Booster Wimperserum beraten.

Vorteile

  • vergleichsweise sanfte Wirkung
  • wenig Reizungspotential
  • hormonfrei
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile

  • benötigt relativ lange, bis sich erste Verbesserungen zeigen
  • vergleichsweise geringe Auswirkungen bezüglich der Wimpernlänge

Develle Luxury Eye Lash Wimperserum

Wimpernpflege: Das Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum verzichtet auf ausgefallene Inhaltsstoffe, bewährt sich aber dennoch. Denn es pflegt die Wimpern und Augenbrauen, definiert sie dadurch und lässt sie voller und dichter werden, während es Wimpernbruch vorbeugt. Das gibt den Wimpern die Gelegenheit, auch länger zu wachsen und so die Augen selbst ohne zusätzliche Mittel zu betonen. So heißt es in den Verkaufstexten. Aber kann das Wimpernserum halten, was die Werbung verspricht? Unser Test bringt Aufschluss.

Develle Luxury Eye Lash WimperserumIst das Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum dermatologisch und augenärztlich getestet?

Ja, die Verträglichkeit und Unbedenklichkeit der Inhaltsstoffe ist getestet und bestätigt wurden. Das schließt natürlich nicht aus, dass es in Einzelfällen zu allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten kommen kann.

Zudem sollte verhindert werden, dass das Serum in die Augen eindringen kann. Das ist allerdings bei jedem Wimpernserum der Fall und sollte unter anderem auch bei Augencremes berücksichtigt werden.

Die Inhaltsstoffe des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

  • Aqua
  • Glycerin
  • Aloe Barbadensis Gel
  • Propylene Glycol
  • Myristoyl Pentapeptide-17
  • Panthenol
  • Phenethyl Alcohol
  • Hydroxyethylcellulose
  • Potassium Sorbate
  • Sodium Benzoate
  • Alcohol denat.
  • Phenylisohexanol
  • Lactic Acid

Während Panthenol dafür sorgt, dass die Wimpern gepflegt werden, verhindert das Kamillenblütenextrakt Entzündungen. Die restlichen Inhaltsstoffe dienen zum einen der Haltbarkeit und dem guten Verteilen der Lösung. Zum anderen haben sie ebenfalls pflegende und versorgende Effekte auf die Wimpern und die Follikel. Dadurch regen sie das Wachstum an und erhöhen die Widerstandskraft. Das reduziert den Wimperbruch und lässt bereits dadurch den Wimpernkranz voller und dichter erscheinen - und das bereits nach den ersten Anwendungen.

Das Produkt ist frei von Hormonen, Parabenen und Mineralölen. Zudem wurde es ohne Tierversuche hergestellt und ist daher auch für Tierfreunde geeignet.

Dauer bis zum Wirkungseintritt des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Vom Hersteller werden vier bis sechs Wochen angegeben, die als Wirkungsdauer eingeplant werden sollten. Erste Ergebnisse im Bereich eines gepflegteren Aussehens der Wimpern lassen sich schon nach wenigen Anwendungen beobachten. Die Wimpern erscheinen gepflegter und klarer getrennt. Zudem haben sie einen auffälligeren Glanz.

Nach drei Wochen lässt sich eine leichte Zunahme beim Volumen feststellen. Eine deutliche Verlängerung fällt jedoch innerhalb der ersten Wochen nicht auf.

Auftrag, Geruch und Konsistenz des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Develle Luxury Eye Lash ist frei von Parfumstoffen und hat daher einen sehr dezenten Geruch. Beim Auftragen fällt dieser kaum auf, was von vielen als angenehm empfunden wird und zudem ein geringeres Reizpotential für die Augen bedeutet. Die Verwendung selbst ist aufgrund der dünnflüssigen Konsistenz sehr einfach. Wie bei den anderen Testprodukten sollte der Applikator jedoch sehr gut abgestrichen werden, um keine zu große Menge aufzunehmen. Das trägt nicht nur zu der Ergiebigkeit des Wimperserums bei, sondern verringert auch das Risiko dafür, dass die Flüssigkeit in die Augen gelangt und hier Reizungen hervorruft. 

Aus diesem Grund sollte beim Auftrag auch vorsichtig vorgegangen werden. Das Wimperserum wird wie ein Lidstrich über den oberen Wimpernkranz verteilt. Dabei kann auch ein leichter Abstand zu den Wimpern gehalten werden, um das Einlaufen der Lösung ins Auge zu verhindern. Fällt ein Brennen im Auge auf, nachdem das Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum verwendet wurde, sollte das betreffende Auge gut mit reichlich Wasser gut ausgespült werden. 

Ein weiterer Vorteil des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums ist, dass es ebenfalls zur Behandlung der Augenbrauen verwendet werden kann. Dazu wird mit dem Applikator schlicht eine geringe Menge der Lösung auf die Augenbrauen aufgetragen und kann im Anschluss leicht mit den Fingerspitzen einmassiert werden.

Develle Luxury Wimpernserum ohne Parabene und TierversuchePreis-Leistungsverhältnis des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Für einen Flakon mit acht Millilitern müssen etwa 60 Euro bezahlt werden. Das erscheint auf den ersten Blick teuer. Die Menge reicht jedoch für etwa acht bis zehn Monate laut Angaben des Herstellers. Für eine derartig langen Zeitraum - in dem unter anderem an Mascara und anderen Hilfsmitteln zur Betonung der Wimpern gespart werden kann - ist dieses Produkt also tatsächlich sehr günstig. Auch im Vergleich zu anderen Produkten im Test muss für das Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum nicht tief in die Tasche gegriffen werden.

Durch die eher langsam einsetzende Wirkung muss zwar etwas mehr Geduld aufgebracht werden, als bei unserem Testsieger, dafür ist Develle Luxury Eye Lash allerdings insgesamt auch günstiger. Dadurch liegt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis vor.

Mögliche Nebenwirkungen des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Aufgrund der Nähe zum Auge kann es zu Reizungen und brennenden Beschwerden in den Augen kommen. Treten diese auf, sollte das betroffene Auge gründlich mit viel Wasser ausgespült werden. Um das Risiko reduzieren zu können, sollte im Anschluss weniger Lösung mit dem Applikator aufgenommen und diese etwas weiter vom Wimpernkranz entfernt aufgetragen werden.

In unserem Test fällt jedoch kein Brennen auf - weder in noch an den Augen und auch nicht an den Augenbrauen.

Weitere mögliche Nebenwirkungen des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums umfassen:

  • Rötungen
  • Schwellungen
  • Ausschlag
  • Juckreiz

Obwohl es während unseren praktischen Tests nicht zu derartigen Beschwerden kommt, lässt sich den Erfahrungsberichten anderer Anwender entnehmen, dass diese auftreten können. In diesen Fällen empfiehlt es sich, zunächst auf die Anwendung zu verzichten und diese gegebenenfalls mit einer geringeren Menge des Serums fortzusetzen, wenn die Symptome abgeklungen sind.

Kommt es wiederholt zu Nebenwirkungen oder fallen diese sehr stark aus, sollte die Behandlung komplett abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden. Möglicherweise liegt eine Allergie oder auch eine Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe vor.

Erfahrungen anderer Anwender des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Die überwiegende Mehrheit der Anwender ist zufrieden mit den Ergebnissen des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums. Das gilt sowohl für die Effekte bei den Wimpern als auch bei den Augenbrauen.

In seltenen Fällen fallen Nebenwirkungen auf oder es tritt keine merkliche Wirkung ein. Ob diese auf eine falsche oder unzureichende Anwendung zurückzuführen sind oder der Wimpernbruch und -ausfall auf eine schwerwiegendere Ursache zurückzuführen sind, ist jedoch unklar.

Für wen ist das Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum geeignet?

Einschränkungen bei der Anwendung des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums sind kaum gegeben. Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte darauf verzichtet werden, da für diese Zeiträume keinen entsprechenden Tests vorliegen. Von dem Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum sollte auch dann abgesehen werden, wenn:

  • unerwünschte Nebenwirkungen auftreten
  • der Anwender jünger als 18 Jahre ist
  • eine Augenentzündung vorliegt
  • Hautreizungen bestehen
  • bekannte Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen

Das Tragen von Kontaktlinsen ist übrigens kein Hindernis. Diese sollten lediglich vor der Anwendung entnommen werden.

Resultat der Anwendung des Develle Luxury Eye Lash Wimpernserums

Die Effekte setzen zwar ein, im Vergleich zu anderen Produkten im Test muss bei dem Develle Luxury Eye Lash Wimpernserum aber etwas mehr Geduld aufgebracht werden. Zudem fällt das Längenwachstum geringer aus. Dafür brechen die Wimpern jedoch in geringerem Maße ab. Nicht zuletzt hierdurch werden sie wieder voller und wirken insgesamt etwas länger.

Positiv fallen auch die hohe Ergiebigkeit und der damit verbundene und vergleichsweise geringe Preis auf. Gänzlich auf Mascara zu verzichten ist bei den im Test erzielten Resultat aber leider nicht möglich.

Vorteile

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, da das Serum besonders ergiebig ist
  • ausgesprochen gute Verträglichkeit
  • frei von Hormonen, Parfumstoffen und anderen belastenden Substanzen
  • Wimpern werden gepflegt und im Wachstum angeregt

Nachteile

  • längere Dauer bei der Anwendung, bis die Wimpern voller und länger werden
  • beschränkte Wirkung, gerade in Bezug auf die Wimpernlänge

Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum

Isopropyl Cloprostenate: Das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum enthält als Wirkstoff Isopropyl Cloprostenate. Hierbei handelt es sich um eine synthetische Variante des Gewebshormons Prostaglandin. Dieses weist zum einen eine hohe Verträglichkeit auf und regt zum anderen das Wimpernwachstum an.

Vitavelle Beauty Ultra LashesIst das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum dermatologisch und augenärztlich getestet?

Ja. Das Produkt wurde klinisch untersucht und in Hinblick auf seine Verträglichkeit kontrolliert. Das schließt zwar weder Allergien noch Unverträglichkeiten beziehungsweise Reizungen aus, reduziert aber das Risiko für Schäden an Haut und Augen.

Die Inhaltsstoffe des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Bei den Inhaltsstoffen des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

  • Aqua (Wasser)
  • Butylene
  • Glycol
  • Glycerin
  • Dehydroacetic Acid
  • Potassium Sorbat
  • Hydrolyzed Collagen
  • Sodium Hyaluronate
  • Hydroxyethylcellulose
  • Sodium Benzoate
  • Glucosamine HCL
  • Panthenol
  • Sodium Lactate
  • Serine
  • Urea
  • Sorbitol
  • Glucose
  • Lactose
  • Biotin
  • Benzyl Alcohol
  • Sodium Chloride
  • p-Anisic Acid
  • Allantoin
  • Isopropyl Cloprostenate
  • Lactic Acid
  • Sodium Hydroxide

Sollte eine bekannte Allergie gegen eine oder mehrere Substanzen bestehen, sollte von der Anwendung des Serums natürlich abgesehen werden. 

Biotin, Panthenol und Collagen pflegen die Wimpern. Die B Vitamine Biotin und Panthenol können zudem zur Versorgung beitragen und damit ein stärkeres Wachstum begünstigen. Zudem wird durch die pflegenden Inhaltsstoffe das Risiko für Wimpernbruch reduziert, da die Wimpern geschmeidiger und flexibler werden.

Dauer bis zum Wirkungseintritt

Von allen getesteten Produkten benötigt das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums am längsten, um sichtbare Erfolge zu erzielen.

Erst nach drei bis vier Wochen lässt sich ein leichter Unterschied in der Fülle des Wimpernkranzes erkennen. Dafür ist die Wirkung bei einer längeren Anwendung jedoch auch sehr überzeugend.

Auftrag, Geruch und Konsistenz des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum lässt sich einfach und problemlos verteilen. Der Geruch ist dezent. Das Serum kann und sollte sehr sparsam eingesetzt werden, da es ansonsten aufgrund der flüssigen Konsistenz schnell ins Auge einlaufen und hier Reizungen hervorrufen kann.

Insofern unterscheidet sich das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum also nicht von anderen Produkten im Test.

Preis-Leistungsverhältnis des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Mit knapp 40 Euro für 4 Milliliter erscheint das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum zunächst vielleicht kostenintensiv, ist jedoch eines der günstigeren Produkte im Test. Denn die vier Milliliter können sehr sparsam und damit nachhaltig eingesetzt werden.

Allerdings muss auch mit einer längeren Dauer zum Wirkungseintritt gerechnet werden. Der Wirkstoff als synthetische Version des Prostaglandins erzeugt mit der Zeit aber einen sehr ähnlichen Effekt. Die Wimpern werden dichter und länger. Um diese Ziele zu erreichen ist jedoch etwas Geduld erforderlich.

Mögliche Nebenwirkungen des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Wie bei allen anderen Seren im Test muss damit gerechnet werden, dass das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum unter anderem die folgenden unerwünschten Nebenwirkungen hervorruft:

  • Rötungen
  • Ausschlag
  • Juckreiz
  • Schwellungen
  • Reizungen der Haut oder des Auges

In unserem Test fallen diese allerdings nicht auf. Das Serum wirkt sehr verträglich und ruft keine Reizungen hervor. Anders als bei einigen der vorherigen Produkte kommt es noch nicht einmal zu einer leichten Rötung.

Erfahrungen anderer Anwender des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Die Wimpern wachsen dichter, stärker, länger und sogar dunkler nach - ebenso wie in unserem Test berichtet die Mehrzahl der Anwender von positiven Erfahrungen. Allerdings bleibt in einigen Fällen die Wirkung vollständig aus. Hierbei stellt sich doch immer die Frage, ob eventuell andere Ursachen für das verminderte Wimpernserum in Frage kommen und somit ein Serum nicht die passende Lösung darstellt.

Bei anderen dauert es bis zum Einsetzen der Veränderungen noch länger als nur mehrere Wochen. Dafür ist das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum jedoch auch sehr günstig zu erwerben und kann somit problemlos länger angewendet werden.

Für wen ist das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum geeignet?

Für alle Personen über 18 Jahren, die gerade weder schwanger sind, noch sich in der Stillzeit befinden. Menschen mit bekannten Allergien beziehungsweise Unverträglichkeiten gegen einen der Inhaltsstoffe sollten hingegen von der Anwendung absehen.

Das trifft auch dann zu, wenn sich Nebenwirkungen einstellen oder es zu erheblichen Reizungen kommt.

Resultat des Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserums

Vergleichsweise günstig in der Anschaffung, sparsam im Verbrauch und bei der Mehrheit der Anwender wirkungsvoll: Das Vitavelle Ultra Lashes Wimpernserum kann sich sehen lassen. Es erfordert zwar Geduld in der Anwendung, zeigt sich dafür aber auch sehr ergiebig.

Besonders auffällig ist zudem die hohe Verträglichkeit.

Vorteile

  • Isopropyl Cloprostenate als synthetische Variante von Prostaglandin
  • regt das Wimpernwachstum an
  • hoch verträglich
  • pflegt und versorgt die Wimpern, unter anderem mit Vitaminen
  • erhöht die Widerstandskraft der Wimpern und verringert Wimpernbruch

Nachteile

  • hat unter den getesteten Wimpernseren am längsten gebraucht, um Resultate zu zeigen
  • nicht hormonfrei
  • bei einigen blieb die Wirkung vollständig aus

Das Beste Wimpernserum Finden Mit Unserem Kaufratgeber

Das richtige und beste Wimpernserum mit Kaufberatung findenDamit das passende Wimperserum gefunden werden kann, sollte bei der Auswahl und Anwendung auf einige Punkte geachtet werden. Die Testfaktoren sind bereits hilfreiche Hinweise für die Kaufentscheidung. In unserem Kaufratgeber finden sich darüber hinaus auch noch weitere nützliche Anhaltspunkte.

Worauf muss ich beim Kauf eines Wimpernserums achten?

In allererster Linie muss auf die Verträglichkeit geachtet werden. Auch Produkte mit vollständig natürlichen Inhaltsstoffen können Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen oder zu Reizungen führen. Vergleichsweise sicher sind Wimpernseren, die dermatologisch und augenärztlich getestet wurden. Der Test sagt aber nicht immer etwas über die tatsächliche Verträglichkeit aus.

Selbst dann gibt es allerdings keine Garantie für eine Verträglichkeit im individuellen Fall. Wer unter bekannten Allergien leidet, sollte daher die Liste der Inhaltsstoffe sehr genau studieren. Zudem ist es wichtig, die Anwendung abzubrechen, wenn sich doch Beschwerden einstellen sollten. Oftmals reicht es aus, das Auftragen des Serums für einige Tage bis zum Abklingen der Beschwerden auszusetzen und danach mit geringerer Menge fortzufahren.

Wie finde ich ein gutes Wimpernserum?

Hierfür stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, die sehr einfach und schnell genutzt werden können. Zu diesen gehören:

  • den Testbericht nutzen: In diesem finden sich zahlreiche Orientierungspunkte und Hinweise für eine gute Auswahl. Vom Preis über die Inhaltsstoffe bis zur Verträglichkeit und Wirkung – der Test übernimmt zumindest die Vorauswahl.
  • die Auflistung der Inhaltsstoffe: Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen werden von vielen bevorzugt. Die Liste der verwendeten Substanzen gibt aber nicht nur darüber Aufschluss. Eine detaillierte Auflistung ist bereits an sich ein Qualitätsmerkmal des Wimpernserums. Zudem können hier auch allergene Substanzen ausfindig gemacht werden, die ein Wimpernserum von vornherein ausschließen.
  • Erfahrungsberichte von Anwendern: Ebenso wie der Test sind auch Erfahrungsberichte von Anwendern online jeweils nur wenige Klicks weit entfernt und können einen guten Einblick darüber geben, ob ein Produkt überzeugen kann. 

Wirklichen Aufschluss bringt im Endeffekt jedoch nur das individuelle Ausprobieren. Fallen die Wimpern in auffälliger Anzahl aus oder brechen sie ständig ab und zeigt das Serum keine Wirkung, sollten andere potentielle Ursachen - wie beispielsweise eine Unterversorgung oder zugrundeliegende Erkrankung sowie Nebenwirkungen von Medikamenten - in Betracht gezogen werden.[1, 2, 3, 4, 5]

Wie teuer sind Wimpernseren?

Die Preise für Wimpernseren können sehr unterschiedlich ausfallen. Weniger als zehn Euro bis knapp hundert Euro - die Preisspanne ist beim Wimpernserum groß. Dabei sollte natürlich auch immer die Menge berücksichtigt werden. Eine Kur für mehrere Monate erscheint selbstverständlich zunächst teurer, als eine kleine Packung für wenige Probewochen. Mittel- und langfristig kann sie jedoch günstiger ausfallen. Vorausgesetzt, das Produkt wird gut vertragen und kann durchgängig angewendet werden.

Ratsam ist es, zunächst die kleinstmögliche Packung zu kaufen. Dadurch kann erst einmal getestet werden, ob das Serum vertragen wird und die Resultate nach der Anwendung im individuellen Fall auch überzeugen.

Welche Unterschiede gibt es bei den Wimpernseren?

Zwischen den verschiedenen Wimpernseren gibt es teils erhebliche Unterschiede. Diese können nicht nur über den Wirkungserfolg entscheiden, sondern auch eine Hilfe bei der Kaufentscheidung sein. Zu ihnen gehören:

  • Inhaltsstoffe: Natur oder Chemie? Auf jeden Fall sollten sie getestet sein und möglichst auch nachweislich oder erfahrungsgemäß das Haar- und Wimpernwachstum anregen können.
  • Verträglichkeit: Nicht nur für Allergiker ist es wichtig, dass die Inhaltsstoffe gut verträglich sind. Dermatologische und augenärztliche Tests sind zwar keine Garantie, können aber einen guten Hinweis liefern und das Risiko für Probleme reduzieren.
  • Wirkgeschwindigkeit: Manche Wimpernseren zeigen erste Erfolge bereits nach zwei Wochen. Bei anderen sollten wenigstens vier bis sechs Wochen eingeplant werden, um die Wirkung beurteilen zu können. Andere benötigen eher zehn Wochen. Von der Dauer bis zum Wirkungseintritt kann indirekt auch auf die Qualität des Produkts geschlossen werden.

wie vertraeglich sind Wimpernseren wirklichSind alle Wimpernseren gut verträglich?

Selbstverständlich gibt es bei der Verträglichkeit (individuelle) Unterschiede. Tests und Erfahrungsberichte sind jeweils gute Anhaltspunkte, jedoch keine Garantie. Die Produkte sollten jedoch wenigstens eine dermatologische Testung durchlaufen haben. Das gilt vor allem dann, wenn der Anwender empfindliche Haut hat, bereits unter Allergien leidet oder die Augen schnell gereizt reagieren.

Auch die augenärztliche Testung sollte vorliegen, da das Serum sehr nah am Auge angewendet wird und nicht immer verhindert werden kann, dass es ins Auge gelangt. Ein Serum ohne entsprechende Testungen sollte nicht verwendet werden. Bei Seren mit den entsprechenden Tests kann jedoch zumindest von zugelassenen  Inhaltsstoffen ausgegangen werden.

Trotz der Testungen kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass im individuellen Fall Reizungen oder unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Denn die Ursachen hierfür sind nicht immer in unverträglichen Substanzen zu finden.

Wimpernserum - online oder im Geschäft kaufen?

Der Onlinekauf geht mit vielen Vorteilen einher. Darunter:

  • die Auswahl ist größer und jeweils nur einen Klick weit entfernt
  • Erfahrungsberichte und Tests sind nur wenige Klicks entfernt
  • Berichte und Erklärungen zu Inhaltsstoffen können einfach und schnell recherchiert werden
  • der Kauf ist bequemer und zu jeder Zeit möglich
  • Preisvergleiche sind sehr einfach und können bares Geld sparen
  • oftmals sind verschiedene Packungsgrößen erhältlich, sodass für den ersten Test kleinere Abpackungen und bei überzeugenden Ergebnissen größere Packungsgrößen erworben werden können

Der Onlinekauf hat also einiges für sich. Im stationären Handel ist die Auswahl deutlich kleiner, da Geschäfte nicht alle Produkte führen können. Dafür kann jedoch gegebenenfalls eine Beratung in Anspruch genommen werden. Das gilt jedoch ausschließlich für den Fachhandel.

Wichtige Fragen & Antworten Zum Wimpernserum

Die Wachstumsphase der Wimpern Illustration Anagen Katagen Telogen

Diese Illustration zeigt den normalen Wachstumszyklus der Haare. Ein Wimpernserum verlängert und stärkt die aktive Wachstumsphase und verlängert deutlich die Ruhephase. Dadurch entstehen die längeren und dichteren Wimpern.

Was ist ein Wimpernserum und wie funktioniert es?

Ein Wimpernserum soll den Wimpern dabei helfen, stärker zu wachsen und damit länger und dichter werden zu können. Zudem soll es die Wachstums- und Ruhephase verlängern, also das Ausfallen der Wimpern hinauszögern. Hierzu befinden sich in den Wimpernseren Substanzen, die das Wachstum anregen, Wimpern und Haut pflegen und die Versorgung der Wimpern begünstigen können.

Am ehesten kann das Wimpernserum mit einem wachstumsanregenden Haarpflegemittel verglichen werden.

Da das Wimpernserum auch den sogenannten Wimpernbruch reduzieren kann, indem die Wimpern geschmeidiger werden, kann oftmals relativ schnell eine Verdichtung festgestellt werden. Die Verlängerung der Wimpern lässt jedoch deutlich länger auf sich warten. Abhängig von dem Serum, dem gewählten Wirkstoff und der aktuellen Wachstumsphase der Wimpern sollten etwa vier Wochen eingeplant werden, bevor eine merkliche Verdichtung und Verlängerung sichtbar ist. Bewährt haben sich verschiedene Wirksubstanzen, darunter beispielsweise Bimatoprost [6], das auch medizinisch eingesetzt wird.

Kann ein Wimpernserum die Augen schädigen?

Eine häufige Beobachtung bei der Anwendung eines Wimpernserums ist ein brennendes Gefühl in den Augen. Für gewöhnlich tritt dieses am stärksten bei den ersten Behandlungen auf und lässt dann wieder nach. Zur Linderung und um die Lösung aus den Augen zu entfernen, sollten sie gründlich mit viel Wasser ausgespült werden.

Zudem ist es ratsam, weniger Serum zu verwenden und dieses weiter entfernt vom Wimpernkranz aufzutragen. Hierdurch wird die Gefahr verringert, dass die Lösung ins Auge gelangen kann. Es bietet sich an, zunächst mit einer sehr geringen Menge des Serums auszuprobieren, wie viel notwendig ist, um die Haut leicht zu benetzen. Dabei sollte auch bedacht werden, dass die Lösung durch die Körperwärme und die flüssige Konsistenz noch "zerfließt" und sich damit nochmals verteilt.

Zudem muss natürlich darauf geachtet werden, dass im Anschluss an das Auftragen nicht an den Augen gerieben wird. Denn dabei könnte das Serum direkt in die Augen hineinbefördert werden.

Augenärztlich getestete Wimpernseren sind grundsätzlich nicht schädigend für die Augen. Dennoch sollten sie schnellstmöglich und gründlich ausgespült werden, wenn sie in die Augen gelangen. Fallen neben dem Brennen noch weitere Beschwerden auf oder nehmen die Symptome zu, sollte zusätzlich zum Ausspülen der Lösung und dem Abbrechen der Behandlung umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Abgesehen von Allergien könnten sich auch anderen Ursachen für die Beschwerden verantwortlich zeigen. Darunter beispielsweise Entzündungen.

Woher kommt das Brennen durch Wimpernseren?

Ein Brennen auf der Haut oder in den Augen nach dem Auftragen von Wimpernserum kann auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Viele Wimpernseren enthalten Alkohol, der zur Konservierung verwendet wird. In winzigen Verletzungen auf der Haut und im Auge kann dieser ein Brennen erzeugen.

Zudem kann auch der Wirkstoff Bimatoprost ein brennendes Gefühl in den Augen auslösen. Die Substanz ist ein sogenanntes Prostaglandin-Analoga. Prostaglandin ist ein Botenstoff, der im Körper unter anderem Entzündungsreaktionen hervorruft, wenn diese zur Abwehr von Keimen notwendig sind. Einer der Effekte liegt darin, dass die Gefäße erweitert werden - was wiederum die Versorgung des Gewebes verbessert. Bei der Anwendung von Bimatoprost als Augentropfen zur Behandlung von Glaukomen fiel auf, dass das Wimpernwachstum zunahm. Daher findet sich der Wirkstoff nun auch in Wimpernseren. Eine typische Nebenwirkung sowohl der Augentropfen als auch der Seren ist dadurch aber auch das brennende Gefühl. [7]

Orphica Realash Wimpernserum Richtig AuftragenWie wird das Wimpernserum angewendet?

Wimpernseren werden direkt auf den Wimpernkranz beziehungsweise auf die Ränder der Augenlider aufgetragen. Die Flüssigkeit oder das Gel sollten sowohl Kontakt zur Haut als auch zu den Wimpern haben, damit die volle Wirkung erreicht werden kann.

Zudem sollten Haut und Wimpern frei von anderen Substanzen, wie Cremes und Make up sein, bevor das Wimpernserum angewendet wird. Der beste Zeitpunkt zur Anwendung ist also jeweils nach der Gesichtsreinigung. Ob das Wimpernserum ein- oder zweimal täglich angewendet werden muss, kann den Angaben des Herstellers entnommen werden. Wichtig ist in jedem Fall, die Anwendung auf trockner Haut durchzuführen. Auf feuchter Haut verläuft das Serum schneller und kann somit leichter in die Augen eindringen und hier Reizungen hervorrufen. Zudem kann das Wimpernserum durch Feuchtigkeit regelrecht blockiert werden.

Entscheidend ist zudem, dass das Serum sehr sparsam und nur mit dem beigelegten Applikator aufgetragen wird. Watte oder Wattestäbchen sowie andere Pinsel sollten nicht verwendet werden. Watte und Produkte daraus können in den Wimpern hängen bleiben und zeigen sich zu saugstark. Daher würde deutlich mehr Serum "verloren" gehen. Gleiches kann bei anderen Pinseln zutreffen. Hinzu kommt noch, dass der Applikator in der Größe darauf abgestimmt ist, eine geringe Menge aufzutragen. Bei breiten Pinseln oder Schwämmen könnte also zu viel aufgenommen, verbraucht und aufgetragen werden.

Tipp: Aus hygienischen Gründen sollte der Applikator nicht von mehreren Personen verwendet werden.

Wie schnell kann ein Wimpernserum wirken und wie lange hält die Wirkung an?

Für die ersten Anzeichen der Wirkung eines Wimpernserums sollten zwei bis sechs Wochen eingeplant werden. Die Wirkung hält nur solange an, wie das Serum auch regelmäßig benutzt wird. Natürlich lässt der Effekt nicht sofort nach, sobald das pflegende Mittel nicht mehr angewendet wird. Innerhalb weniger Wochen wird er jedoch abnehmen und Länge und Dichte der Wimpern werden wieder reduziert ausfallen.

Allerdings kann bei vielen Wimpernseren nach der anfänglichen täglichen Applikation die Häufigkeit des Auftragens auf zwei bis drei Mal wöchentlich verringert werden, um die Effekte aufrecht zu erhalten. Nicht zuletzt hierdurch reichen auch kleine Mengen des Serums, von ein bis vier Millilitern, für einen sehr langen Zeitraum aus. 

Wer kann ein Wimpernserum benutzen?

Im Grunde genommen gibt es hierbei keine generellen Einschränkungen. Gerade bei Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen sind abgesehen von allergischen Reaktionen kaum Nebenwirkungen zu erwarten. Allerdings sollte hier auf die Angaben des Herstellers geachtet werden. Vorsicht ist angeraten:

  • bei empfindlicher Haut
  • im Falle von Augenerkrankungen
  • bei Kindern und Jugendlichen
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Regel geben die Hersteller diese Personen als Risikogruppen an, da keine ausreichenden Testungen - beispielsweise während der Schwangerschaft und Stillzeit - vorliegen. Bei Augenkrankheiten könnte das Wimpernserum hingegen Wechselwirkungen mit Augentropfen oder -salben hervorrufen. Zudem könnte das Auge zusätzlich gereizt und die Erkrankung verschlimmert werden. Wer das Serum dennoch anwenden möchte, sollte daher vor dem Auftragen den Augenarzt bezüglich der Eignung befragen.

Welche Nebenwirkungen sind bei einem Wimpernserum möglich?

Bei der Anwendung von Wimpernserum kann mit Juckreiz gerechnet werden. Reizungen und Ausschläge sind ebenfalls möglich. Auch gerötete Augen und verschwommene Sicht können auftreten, wenn das Serum in die Augen eindringt. Bei Produkten mit dem Wirkstoff Bimatoprost oder einem anderen Prostaglandin-Analoga können die folgenden unerwünschten Nebenwirkungen hervorgerufen werden:

  • Brennen
  • gerötete Haut und Augen durch erweiterte Gefäße
  • trockene Augen
  • leichtes Fremdkörpergefühl

Abgesehen von Brennen und Rötungen der Haut lassen sich die Beschwerden jedoch verhindern, wenn sehr genau darauf geachtet wird, dass das Serum nicht in die Augen läuft.

Koennen Kontaktlinsentraeger Wimpernserum anwendenDarf ich das Wimpernserum auch als Kontaktlinsenträger anwenden?

Ja. Allerdings sollten die Linsen dafür vor dem Auftragen des Serums herausgenommen werden. Nach dem Auftragen sollte wenigstens 15 Minuten gewartet werden, bis die Kontaktlinsen wieder eingesetzt werden.

Zudem ist in allererster Linie den Angaben des Herstellers Folge zu leisten. Treten Reizungen oder Beschwerden auf, sollte die Anwendung abgebrochen und ein Augenarzt aufgesucht werden. Das gleiche gilt auch, wenn eine Augenkrankheit besteht. Vor der Anwendung des Serums sollte dann mit einem Arzt abgesprochen werden, ob das Produkt angewendet werden kann.

Was muss ich bei der Anwendung des Wimpernserums beachten?

Um die optimale Wirkung zu erreichen, sollte das Wimperserum wie folgt angewendet werden:

  • anfangs ein- bis zweimal täglich, abhängig von den Angaben des Herstellers, später reichen meist Anwendung drei Mal wöchentlich aus
  • ausschließlich auf gereinigter Haut und sauberen Wimpern
  • zum Auftragen nur den beiliegenden Applikator verwenden und diesen nicht gemeinsam mit anderen Personen benutzen
  • das Wimperserum nicht nach dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums oder der angegebenen Dauer ab Öffnung verwenden
  • Serum vorsichtig auf den äußeren Lidrand auftragen, als würde ein Lidstrich gezogen und dabei darauf achten, dass es nicht ins Auge gelangt – Auge fest geschlossen halten und gegebenenfalls mit etwas Abstand zum Wimpernkranz auftragen

Welche Alternativen gibt es zum Wimpernserum?

Der Sinn des Wimpernserums ist es, dass die natürlichen Wimpern voller, dichter und länger werden und somit auch ohne Mascara ein Blickfang sind.

Sollten Wimpernseren aber nicht vertragen werden, können Alternativen versucht werden. Zu diesen gehören:

  • Mascara
  • das Einfärben der Wimpern
  • künstliche Wimpern, die einzeln mit den natürlichen Wimpern verbunden oder als Kranz auf die Haut aufgeklebt werden
  • Wimperntransplantation
  • Anregen des Wachstums durch Vitamine, die das gesunde Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln begünstigen

Zudem kann eine abgestimmte Pflege Haut und Wimpern schonen und somit das Wachstum begünstigen. Zeigen sich dadurch aber keine Verbesserungen, sollte der Ursache für die kurzen und dünnen Wimpern auf den Grund gegangen werden. Von einer mangelnden Versorgung über die Ernährung bis hin zu Erkrankungen oder den Nebenwirkungen eines Medikamentes können sich viele Gründe ursächlich für das nachlassende Wimpernwachstum zeigen oder Wimpernbruch begünstigen. [8, 9, 10]

Die hinzugezogenen Studien für diese Recherche

Lucia Baldessarini (Chefredakteurin)

Lucia Baldessarini (Chefredakteurin)

Lucia Baldessarini ist die Chefredakteurin von TrueHealth.org. Als leitende Journalistin hat sie nicht nur jahrzehntelange Erfahrungen in den Bereichen der ausführlichen Recherchen, Faktenprüfungen und Analysen sammeln können, sondern auch an wissenschaftlichen Texten arbeiten können, die ihr die nötige Expertise für qualitativ hochwertige Untersuchungen bescheren.
Lucia Baldessarini (Chefredakteurin)

Letzte Artikel von Lucia Baldessarini (Chefredakteurin) (Alle anzeigen)